6 Kommentare

  1. Evelyn
    24.Okt 2014
    Antworten

    Na rate mal, liebe Kollegin, 😉

    wen Du erfolgreich mit Raghba angefixt hast? Na…?! Klar doch, der MUSSTE bei mir einziehen und ich liebe liebe liebe das Schätzchen! ?

    Merci also für diese tolle Empfehlung, die es sogar in meine Herbst-Favoriten geschafft hat.

    Und jetzt mache ich mich mal auf die Suche nach – weisst schon, dieses Oud pour Elle heisst wahrscheinlich Oud pour Evelyn, hast Dich bestimmt vertan. 😉

    Wünsche ein herrlich entspanntes Weekend
    und lasse liebe Grüße da!

    Evelyn

    PS: Ach und das Armenische Papier…. *seufz*

  2. Petra
    24.Okt 2014
    Antworten

    Tolle Rubrik – das finde ich mal eine gute Idee!
    Diesen Oud pour Elle werde ich mir mal unters Näschen halten wenn ich ihn irgendwo stehen sehe 😉 Pflaume mag ich ja auch sehr im Herbst. Dank Dir sage ich nur „Le Dandy“ 😉
    Von dem Musk by Alyssa Ashley hab ich übrigens selbst heute noch immer eine Tube Hand & Bodylotion zu Hause. An manchen Tagen muss der sein *lach*

    Liebe Grüße, Petra

  3. Dorothea
    25.Okt 2014
    Antworten

    Klasse, diese Idee! Ich besitze und trage auch einige dieser sogenannten „cheap thrills“ – unter anderem Ralph Lauren Safari, Jacomo Silences, Kenzo Jungle L’Elephant und Songe d’Iris von Rochas. Außerdem bin ich immer auf der Suche nach schönen Düften zum Verschenken. Einige meiner Freundinnen wünschen sich immer wieder Düfte als kleines Geschenk, haben aber nur eine vage Vorstellung von ihrem Wunschduft. Für solche Fälle finde ich Noa von Cacharel oder auch Kenzo Flower ideal – beides gut gemachte Parfums, die mittlerweile günstig zu haben sind. Ich würde mich für weitere Empfehlungen aus dieser Kategorie sehr freuen!

  4. Birgit
    25.Okt 2014
    Antworten

    Liebe Ulrike,
    tolle Idee! Ich habe für mich schon ein paar Volltreffer gefunden:
    Von Essence „Like a walk in the summer rain“, von Yoppy “ Golden glam“, von George Gina & Lucy „Bittersweet“, die Marke Les Senteurs Gourmandes ganz allgemein, natürlich auch was von Yves Rocher (den Vanille noire und den Voile d´ambre“ z.B.) . von Esprit „Simply you“ und die Marke L´Erbolario (insbesondere „Dolcelisir“ und „Ambraliquida“). Auch bei Avon wurde ich schon fündig („Far away“) oder auch bei Fragonard. („Belle de nuit“, „Billet doux“ u.a.) . Dann noch den „Mini funny“ von Ulric de Varens und von Christina Aguilera „Secret potion“ . Als „Witz“ bekam ich mal „The key“/Justin Bieber geschenkt – und war positiv überrascht.
    Bin sehr gespannt, was noch für Vorschläge kommen!
    Liebe Grüße, Birgit

  5. Ulrike Knöll
    29.Okt 2014
    Antworten

    Huhuu Ihr Lieben,

    es freut mich sehr, dass diese neue Kategorie für so viel Anklang sorgt. Ich denke, ich werde selbst auch jede Menge Freude daran haben, da es mir unheimlich viel Spaß macht, nach derlei Perlen nachzujagen. Ich habe auch schon so meine Ideen, was es in Zukunft in dieser Kategorie noch so gebe wird, lasst Euch überraschen 😉

    @ Evelyn: Oud pour E…velyn – ja, doch, könnte gut sein 😉 Raghba musste also sein und ist ein Liebling von Dir? Das freut mich, er ist wirklich sehr schön und passt sehr gut in Dein Beuteschema 🙂

    @ Petra: Stimmt ja, Le Dandy, Du und ich 😉 Ich liebe ihn ja auch nach wie vor sehr 🙂

    @ Dorothea: Safari, Jungle – tolle Düfte, absolut! Jacomo – diese Marke mag ich, da gibt es einige nette Düftchen!

    @ Birgit: L’Erbolario mag ich auch, sehr sogar! Immer, wenn ich in Italien bin, falle ich mit meiner Freundin dort ein. Schöne Düfte, tolle zusätzliche Produkte, tolles Packaging und fantastisches Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Yves Rocher habe ich noch auf dem Zettel, vor allem auch, weil einige sehr gute Parfumeure dort die Hände mit drin hatten.

    Schauen wir mal, wie es weitergeht 😉

    Viele liebe Grüße,

    Eure Ulrike.

  6. Margot
    2.Nov 2014
    Antworten

    Danke für den Alyssa Ashley Tipp! Hoffentlich denke ich dran, wenn ich das nächste Mal im großen Drogeriemarkt bin. Die BL Musk stand bei mir in jungen Jahren permanent als Dauerbrenner im Bad; find ich toll von Petra, dass das bei ihr immer noch so ist.. Und bei L’Erbolario könnte ich mich ebenfalls dumm und dämlich kaufen – nicht ausschließlich Düfte.

    LG, Margot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.