10 Kommentare

  1. Dorothea
    15.Jul 2012
    Antworten

    Huhuu Ihr Lieben,

    wie heißt das so schön – „a lemming is born“ 🙂 ?
    Nachdem ich beide Rezensionen gelesen habe (Deine, liebe Ulrike und Parfumistas), bin ich natürlich total angefixt. Das hört sich nach einem sehr schönen Irisduft für die kühlere Jahreszeit an…

    Liebe Grüße
    Dorothea

  2. 15.Jul 2012
    Antworten

    Danke, liebe Ulrike, für diese schönen Berichte. Nun steht nicht mehr nur die Orange auf meiner Liste, sondern auch die Unmögliche Iris, die soll sich mal benehmen hier 🙂
    Das Bild der Iris ist im Übrigen wunderschön. Es würde super als Aquarell über meinen Schmink- und Parfumtisch passen 😉

  3. Ulrike Knöll
    Ulrike
    16.Jul 2012
    Antworten

    Dear Parfumista – it is the same here: Head over Heels fallen in love with the II. Oh, it is such a wonderful scent! Do you also like Iris Poudre from Malle? And: Congrats for your article – I really like it!

    Liebe Dorothea, NATÜRLICH bist DU angefixt von der Iris – ich wäre enttäuscht, wenn nicht 😉 Und ich könnte mir durchaus vorstellen, dass er etwas für Dich ist!

    Liebe Jana, freut mich sehr, dass Dir die Berichte und das Bild/die Bilder dazu gefallen haben 🙂

    Ich bin sehr gespannt, ob Ihr die Düfte mögt – berichtet mal, wenn Ihr getestet habt!

    Viele liebe Grüße,

    Ulrike.

  4. Dear Ulrike,
    It’s a long time (several years) since I tested Iris Poudre but as I remember I liked it. And thanks for your nice words regarding my post 🙂

  5. Margot
    20.Jul 2012
    Antworten

    Huiiiiii, habe u.a. die unmögliche Iris testen können …. sehr schön und, welch seltsamer touch, entwickelt sich auf meiner Haut ein toller Start-up mit Iris und? na? Haselnuss! (Das ist wohl die, die ich in Passum nicht entdeckt habe.)
    Schon eine seltsame Konstellation, hätte nicht gedacht, dass Iris-Haselnuss so interessant sein kann *lol* Vielleicht sollte ich die Marilyn mal mit der Iris poudre layern und schauen, ob so der Effekt ebenfalls zu erreichen ist. Werde das auf jeden Fall im Gedächtnis behalten.

    Entre Naranjos: Am Anfang dachte ich, ok, ein weitere Orangenduft. Weit gefehlt! Entwickelt sich bei mir zu einer ganz fantastischen Duftvariante! Klare, leichte Orange mit einem sehr feinen Wildledereinschlag!?!
    Habe soeben sogar nochmal die „Zutaten“ geprüft. Kein Leder angegeben. Ist manchmal schon toll, welch verschiedene Varianten sich entwickeln..

    Wenn ich JETZT zwischen den beiden entscheiden müsste welcher bei mir einziehen darf, würde ich mich wohl für Entre Naranjos entscheiden.

    Schönes Wochenende und LG,
    Margot

  6. Ulrike Knöll
    Ulrike
    22.Jul 2012
    Antworten

    Dear Parfumista, Iris Poudre was love at second sight for me: I tried it several years ago and didn’t remembered it for a long time. The second try was – LOVE 😉 Sometimes it is really funny with scents, you will know this 😉

    Haselnuss, liebe Margot? 😀 Ich rieche keine Haselnuss, muss aber wohl dann nochmals testen. Und Entre Naranjos ist jetzt eine neue Liebe? Ich finde den auch klasse. Eine tolle Orange – davon gibt es auch nicht soo viele.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag Euch,

    Ulrike.

  7. Üt
    22.Sep 2012
    Antworten

    Impossible Iris – ist für mich die Überraschung des Tages – eigentlich wollte ich von Herrn Monegal etwas anderes testen – das war aber aus und als Überraschung kam Impossible Iris – wäre es lieber nicht im Päckchen gewesen – jetzt bin ich auch total angefixt – verdammter Mist – nun ist mein Weihnachtsgeld schon völlig ausgegeben und ich habe es noch nicht mal – argh… aber ich finde den Duft so toll – Mist !!!!

    (Eventuell kann mir ja das Buch: Die Verwaltung der päpstlichen Staatsschulden in der frühen Neuzeit weiterhelfen ?! Wenn das so weitergeht übertreffe ich den Papst bald !!!)Aber wahrscheinlich beschränkt sich seine Duftmarke auf Weihrauch… ich rieche dann immerhin besser

  8. Ulrike Knöll
    Ulrike
    26.Sep 2012
    Antworten

    😀
    Jaja, glaubst Du etwas, ICH habe noch was von meinem Restjahresgehalt? 😉
    Liebe Grüße von der in dieser Hinsicht alles andere als schwäbischen

    Uli, die im übrigen für die spontane Liebe zur II vollstes Verständnis hat 😉

  9. Barbara
    19.Aug 2013
    Antworten

    Dry Wood: War bei meinen vorletzten Abfüllungen dabei. Wenn ich Abfüllungen bekomme, schliesse ich mich immer ins Badezimmer ein und dann müssen ALLE Düfte sofort auf die Papierstreifen. Und dann stieg mir so ein herrlicher Duft in die Nase – wow – der ist aber wahnsinnig gut. Dann merkte ich erst – ein Herrenduft… :-(((

    Wenn ich nicht schon verheiratet wäre… Ein Mann mit diesem Duft… Der könnte mir aber so was von gefährlich werden…

    Entre Naranjos: Den Orangenduft habe ich gestern Mittag aufgesprüht. Drei Stunden später bekamen wir Besuch von einem Nachbar und die ganze Zeit dachte ich „Der riecht aber gut“ und fast hätte ich ihn gefragt, welches Parfum er trägt. Als er gegangen war, hing dieser Duft immer noch in der Luft. Und dann hat es „klick“ gemacht. Das bin ja ich, die so gut riecht bzw. Entre Naranjos. Diese Basisnoten sind aber sehr, sehr toll. Die Orange hat sich für meine „ungeübte“ Nase zwar total verzogen, aber das spielt keine Rolle.

    Impossible Iris: Nach dem Dufterlebnis von Dorothea (siehe Kommentar bei Egofacto) ist die unmögliche Iris definitiv ein Testkandidat. Und die liebe Üt findet ihn auch toll. Und die Ulrike findet ihn toll… Und die Barbara wird ihn wohl auch toll finden… Und die ehemalige Buchhalterin (war ich vor meiner Heirat) wird mich nur böse ansehen…

    Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.