Rose Shot, Iris Shot und Violet Shot von Olfactive Studio – Bitte recht freundlich

Mit Rose Shot, Iris Shot und Violet Shot von Olfactive Studio erwartet uns heute ganz große Kunst. In der Collection Sepia treffen Parfums nämlich auf Fotografie. Während die ersten drei Düfte dieser Kollektion – Vanilla Shot, Chypre Shot und Leather Shot – aus welchem Grund auch immer noch nicht den Weg ins Dufttagebuch gefunden haben, liegt die zweite Trilogie – wie Olfactive Studio das neu lancierte Triumvirat an Duftkompositionen nennt – hier vor mir auf dem Schreibtisch und harrt sehnsüchtig der Verschnupperung.

Collection Sepia – Olfaktorische Fotografie

Die Collection Sepia umfasst zwischenzeitlich sechs Duftkompositionen, die alle von Fotografien inspiriert wurden. Jede Duftkomposition widmet sich dabei nicht nur einer Fotografie, sondern auch einem Rohstoff, durch den das Visuelle des Fotografischen olfaktorisch umgesetzt wird. Hier verschmelzen also zwei ganz unterschiedliche Sinneseindrücke, zwei unterschiedliche Kunstformen zu einem Gesamtkunstwerk, in dem das Auge riechen und die Nase sehen lernt.

Die zweite Trilogie ist das Werk des Parfümeurs Dominique Ropion. Inspiriert von drei Fotografien Roberto Grecos, vereint dieses florale Triptychon mit den Kreationen Iris Shot, Violet Shot und Rose Shot die olfaktorische und visuelle Welt. Fotografie und Düfte hallen wie ein Echo nach und verstärken sich so gegenseitig. Der Flakon spiegelt auf den ersten Blick wider, was diese neue Kollektion so besonders macht. Während die für Olfactive Studio charakteristischen klaren Linien und die ins Glas modellierte Welle beibehalten wurden, umhüllt den Flakon der neuen Kollektion ein Mantel aus sienafarbenem Leder. Der Verschluss besticht durch einen kupferfarbenen Ockerton ebenso wie die Metallplatte, die unterhalb des Halses sitzt.

Die Farbauswahl erinnert an die Sepiatöne alter Fotos, die wir als Erinnerungen schätzen. Das edle, weiche und warme Leder gibt einen ersten Hinweis auf die Art der Duftkomposition: kostbar, elegant und ein erlesenes Rohmaterial enthüllend, dessen Konzentration und Verarbeitung den Duft in die Klasse der Haute Parfumerie erheben.

Diese zweite Trilogie der Sepia Collection wurde den Blüten gewidmet und ist für Olfactive Studio eine Art von Premiere. Denn bisher umfassten die Kollektionen eher holzige und gewürzige Duftkreationen. Die Trilogie ist eine Offenbarung, ein beispielloses Ereignis, das mit einem floralen Duftbouquet gefeiert werden sollte.

Rose Shot – Olfactive Studio

Beginnen wir mit der Königin der Blumen, der Rose. In Rose Shot bekommt eine sicherlich prächtige Türkische Rose als Kompagnons Bergamotte, Elemiharz, Rosa Pfeffer, Weiße Blüten, Atlas-Zedernholz, Eichenmoos und Guajakholz zur Seite gestellt. Eine illustre Runde hat Olfactive Studio da versammelt. Duftnoten, die die Protagonistin durchaus zum Strahlen bringen können.

Frisch und fesselnd zugleich, huldigt Rose Shot der Königin der Blumen mit einer einzigartigen Essenz aus türkischer Rose. Die Kopfnote offenbart den kraftvollen Duft von rosa Pfeffer, Bergamotte und Elemiharz, abgerundet durch die milchigen Noten von weißen Blüten.

Während die Rose all ihre Facetten enthüllt, sorgt Guajakholz für rauchige Akzente, die von Atlas-Zedernholz und Baummoos unterstrichen werden.

Give me a Rose Shot

Zitrische Bergamottespritzigkeit gepaart mit einer sanften Pfefferschärfe und den wunderschönen Nuancen einer üppig blühenden Rose … so und nicht anders startet Rose Shot in den Duftverlauf. Elemiharz sorgt für balsamische Hintergrundmusik, die von einem Hauch Rauchigkeit durchzogen ist.

Fast schon fruchtig wirken die Blütennoten der türkischen Rose, leuchtend, strahlend und in sattem Rosa gehalten. Durch helle und cremig-betörende Weißblüherakzente wirken die Nuancen der Königin der Blumen in diesem Duft aus dem Hause Olfactive Studio noch unwiderstehlicher, noch üppiger, noch eleganter.

Zedernholz und Guajakholz sorgen in Rose Shot für Tiefgang und bilden gleichzeitig eine solide Basis, die von den erdigen Waldnoten des Eichenmooses wundervoll ergänzt wird.

Rose Shot Collection Sepia Olfactive Studio

Durchaus präsent und überaus üppig zeigt sich die Rose in Rose Shot von Olfactive Studio. Erwachsen, elegant und stilsicher ist diese Duftkomposition ein absolutes Must-Try für alle Rosenfreunde. Im Alltag durchaus zu tragen, sofern man kein Problem mit Statementdüften hat, denn intensiv ist diese Kreation von Olfactive Studio absolut. Ein gelungener Auftakt dieser floralen Trilogie! 🙂

Sepia Collection – Iris Shot

Der Duft, auf den ich mich in diesem Dreierlei von Olfactive Studio besonders freue, ist Iris Shot. Ich bin ja ein Iris-Mädchen, auch wenn mir nicht jede Ausprägung der schönen Schwertlilie gleichermaßen gefällt. Aber doch verzaubert mich das edle Gewächs stets mit seinen Nuancen und so freue ich mich auf eine weitere Duftkomposition, die der Iris huldigt. Olfactive Studio stellt dem Rhizom- bzw. Knollengewächs mit der Vorliebe für sonnige Standorte und eher feuchtes Terrain die Ingredienzien Kardamom, Rosa Pfeffer, Johannisbeere, Mandel, Karotte, Vetiver, Ambroxan und Virginia-Zedernholz zur Seite. Klingt durchaus … fantastisch!

Orientalisch und außergewöhnlich offenbart Iris Shot die bemerkenswerten Eigenschaften der Wurzel dieser in der Parfümerie so legendären Blume.

Ein Hauch von Kardamom und Aldehyden bringt die Iris zum Strahlen. Mandel und Karottensamen vermitteln eine fröhliche Süße, bis Zedernholz und Vetiver den holzigen Ausklang einläuten.

Fotografisch festgehalten: Iris Shot

Eieiei, was für eine Schönheit. Man mag mir verzeihen, ich bin dezent voreingenommen. Doch auch ganz vorurteilsfrei muss man festhalten, dass Iris Shot wahrlich eine Pracht ist. Und zwar von Anfang an.

Geschmeidig und sanft mit einer leichten Creme- bzw. Butternote schlängelt sich die Iris durchs Duftgeschehen, kokettiert hier mit der grünen Würze des Kardamoms, flirtet dort mit der fruchtigen und eher milden Pfefferschärfe des rosa Pfeffers, bevor sie sich schließlich in den gourmandigen Noten von köstlichen Mandeln und süßlicher Karotte verliert.

Unglaublich weich, fast wie von Wolken getragen und dabei doch so bodenständig und haltbar zeigt sich die Iris in Iris Shot von Olfactive Studio. Dezent pudrig und mit einer leichten Lippenstiftnuance ist diese Duftkomposition wahrlich eine Hommage an die edle Schwertlilie, die ihre zahlreichen Facetten wunderschön widerspiegelt.

Iris Shot Collection Sepia Olfactive Studio

Irisfreunde werden von Iris Shot begeistert sein, denn diese Kreation aus dem Hause Olfactive Studio ist wahrlich ein Iris-Kracher. Intensiv, elegant und wärmend, sanft, weich und beständig – diese Duftkreation weiß sich auf harmonische und fein ausbalancierte Art und Weise zu behaupten, ist langanhaltend und m. E. der ideale Begleiter für die aktuelle Jahreszeit. Chapeau!

Violet Shot – Sepia Collection – Das Veilchen im Bunde

Zu guter Letzt noch ein Blümchen, dass mich im Frühling mit seinen Blüten immer ganz besonders erfreut: das Veilchen. Olfaktorisch umgesetzt wird das zarte Gewächs von Olfactive Studio mit den Duftnoten Mandarine, Rosa Pfeffer, Gras, Veilchenblätter, Safraleine, Patchouli, Labdanum (Zistrose) und Bourbon-Vanille.

Elegant und holzig. Das Veilchen stellt in Violet Shot all seine Facetten zur Schau. Der frische Duft geschnittenen Grases trifft auf die prickelnden Noten von Mandarine und Rose. Veilchenblätter enthüllen ihre wahre Persönlichkeit, begleitet von den ledrigen Noten von Safraleine.

Die üppigen Noten von Vanilleschoten und Labdanum offenbaren all ihre Sinnlichkeit und werden von indonesischem Patschuli unterstrichen.

Aus Sepia wird Violett

Samtig und weich, akzentuiert von einer fruchtigen und herben Zitrusnote und einer milden Pfefferschärfe startet Violet Shot in den Duftverlauf. Balsamische und wunderschöne, geschmeidige Ledernoten untermalen den Duft aus dem Hause Olfactive Studio und verleihen ihm eine überaus ruhige, entspannte und ausgeglichene Stimmung.

Violet Shot ist sinnlich, warm und von einer gewissen Düsterheit durchzogen. Sicherlich hat hier auch der Patchouli seine olfaktorischen Finger im Spiel – der Meister der Dunkelheit. Erdige und fast schon moosige Waldnuancen nehme ich wahr, gepaart mit einer eher feuchten Holzigkeit.

Unter allem liegt eine sanfte und unglaublich florale Süße, die verhindert, dass der Duft zu sehr in Ernsthaftigkeit und Melancholie abdriftet. Toll!

Violet Shot Collection Sepia Olfactive Studio

Violet Shot ist mit Sicherheit der Ungewöhnlichste dieser drei floralen Düfte. Dunkel, fast schon düster und von feinen Ledernoten untermalt ist das Veilchen in dieser Duftkomposition von Olfactive Studio ein eher ernstes und in sich ruhendes Gewächs. Trotzdem oder gerade deshalb (und auch trotz meiner sonstigen Iris-Präferenz) küre ich Violet Shot in dieser Rezension zu meinem Favoriten. Für die warme und kontemplative Ausstrahlung dieser Kreation bekommt Olfactive Studio von mir eine glatte Eins! 🙂

Damit verabschiede ich mich für heute und wünsche Euch noch eine schöne Restwoche!

Liebe Grüße,
Julia

Neueste Kommentare

Verfasst von:

Bereits 2010 gingen so einige Blogbeiträge auf mein Konto. Dann war ich „kurz“ weg – sechs Jahre. Umso mehr freut es mich, dass ich nun wieder die Chance bekomme, mein Näschen im Dienste der Duftrezension schnuppern zu lassen und eifrig in die Tasten zu hauen. Was Nischendüfte angeht, habe ich damals übrigens schnell Feuer gefangen. Meine Ausbildung tat dazu ihr Übriges: Als diplomierte Biologin kenne ich mich nicht nur mit Fauna und Flora, sondern auch recht gut mit der Herstellung von Ölen und Extrakten aus, was den Reiz der Parfumwelt natürlich noch größer macht.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert