8 Kommentare

  1. Jutta L.
    15.Feb 2012
    Antworten

    LIebe Uli,

    vielen Dank für die schönen Beschreibungen, ich habs geahnt, dass die Düfte auch noch gut sind, oder soll ich eher befürchtet sagen? ;o)
    Bin gespannt auf die Anderen…..

    Lieben Gruss
    Jutta L.

  2. Ulrike
    15.Feb 2012
    Antworten

    Huhuu liebe Jutta,

    Capriccio hat es mir echt angetan mit meinem momentan doch etwas differenten, von üblichen Gewohnheiten abweichenden oder sich einfach nur weiterentwickelnden Duftgeschmack. Der geht bei mir sofort in den Langzeittest und, obgleich nun die Flakons gar nichts für mich sind, wäre es eventuell sogar ein Kaufkandidat.

    Liebe Grüße zurück,

    Uli.

  3. Isabelle
    7.Okt 2012
    Antworten

    Liebe Ulrike,

    ich hoffe, dass du deine 3*** emails überstanden hast 🙂 und dass du ein wunderbares Wochenende hast.
    Gestern hatte ich die Möglichkeit, zum ersten Mal die Sospiro Düfte sowie die Xerjoff Oud Stars zu entdecken. Bis jetzt war ich sehr unsicher über Xerjoff gewesen, wegen dem Preis und auch dem Design der Flakons. Das Ganze war mir echt zu viel.
    Aber… ich bin so überrascht, so glücklich auch diese Düfte jetzt zu kennen. Sie gehören einfach einer ganz anderen Liga. Duetto riecht immer noch auf meinem Handgelenk nach 20 Stunden absolut wunderbar, warm und „multi-facettiert“.
    Ich kenne schon – und mag auch – Midnight Oud (Juliette has a Gun), und Dark Rose (Czech & Speake), und Rose Aoud (Micallef) und noch Rose Oud by Kilian… und dachte: „Okay. Duetto: wieder eine Rose-Oud Kombination… langweilig“… Und jetzt bin ich in Duetto total verliebt.
    Ich denke schon, eine Sospiro Flasche kann man für das ganze Leben haben, so intensiv der Duft ist. Daher verstehe ich jetzt den Preis auch. Meine bisher ziemlich lange Düfte-Wunschliste ist nach dieser Entdeckung gestern sehr kurz geworden, mit als #1 Duetto und #2 Mamluk von der Oud Stars Kollektion.
    Und mein herbstlicher Sonntag ist nun voller duftenden Träume…
    Ganz lieben Gruß,
    Isabelle

  4. Ulrike
    9.Okt 2012
    Antworten

    Liebe Isabelle,

    … oooh, Mamluk und Duetto sind Deine neuen Favoriten? Mamluk ist ja SO schön, ich mag ihn so sehr *schwärm* Die Oudstars werden bei mir auch noch einziehen – bei Sospiro habe ich auch noch was im Auge…
    Oudrosen gibt es aber in der Tat einige sehr nette, da solltest Du Dich mal noch reinknien in das Thema 😉 … wobei Du jetzt schon einen Volltreffer gefunden hast, das gebe ich ja zu 😉

    Viele liebe Grüße,

    Deine Ulrike.

  5. Ulrike
    9.Okt 2012
    Antworten

    P.S.: Meine Wunschliste, die duftende, möchtest Du NICHT sehen… 😀

  6. Isabelle
    10.Okt 2012
    Antworten

    Liebe Ulrike,

    klar bleibt alles ganz offen für die schöne Rose-Oud Düfte! Aber mit Sospiros Duetto habe ich wirklich was so besonders gefunden… Heute bin ich sehr (zu) früh aufgewacht: ich wollte den Duft nochmals riechen…

    Und der goldene Mamluk macht gerade auf meinen Handgelenk so eine Performance… Draußen ist die Nacht kalt, windig und regnerisch… mir egal: Mamluk ist so eine wahre und warme Freude!

    Abfüllungen von Wardasina und Zafar werden bald hier eintreffen – zusammen mit Agonists Vanilla Marble, den ich nicht vergessen habe! Tja… die Düftewunschliste kann gar nicht soooo einfach kürzer werden.

    Vielleicht soll ich sogar meine eigene Liste nicht sehen… 🙂

    Oder vielleicht soll ich der 4. Affe werden (nichts sehen… nichts hören… nichts sagen und… nichts riechen)? Hummm… furchtbare Vorstellung.

    Und jetzt muss ich nochmals meinen „mamlukierten“ Handgelenk riechen…

    Ganz lieben Gruß,

    Isabelle

    p.s.: natürlich bin ich sehr neugierig… Welche Sospiro & Stars Oud Schätze sind deine Lieblings? Fars? Zafar? Capriccio, oder vielleicht Accento?

  7. Dorothea
    12.Okt 2012
    Antworten

    Ach ja, die Duftwunschliste… Meine wächst und gedeiht auch ganz gut… Heute habe ich aber einen Punkt abgearbeitet und mir endlich den schönen Equistrius gegönnt.
    Das musste heute einfach sein, als Ausgleich für die fiese Erkältung, die mir meine Stimme geraubt hat (die Nase funktioniert zum Glück noch und schnuppert gerade an Iris Silver Mist auf meinem Handgelenk ;)).

    Und dann lese ich gerade auch noch, dass ich ein Pröbchen-Set gewonnen habe! Oh, so viel Glück auf einmal! Vielen Dank!

    An dieser Stelle auch noch vielen Dank an Isabelle, für die Erwähnung von Equistrius in ihrem Kommentar, was mich zum nochmaligen Testen anregte. Sonst hätte der Schöne womöglich noch weiter unentdeckt in meinem Pröbchenfundus auf bessere Tage gewartet.
    Leider habe ich die dumme Angewohnheit, Düfte, die mich beim ersten Schnuppern (an einem Spritzer in die Verschlusskappe) wenig überzeugen, erst gar nicht mal „an die Haut“ zu lassen. Das sollte ich, glaube ich, dringend ändern, dem schönen Nirmal wäre es nämlich beinahe ähnlich ergangen…

    Ich denke, irgendwann werde ich mir auch die von vielen geschätzten Oud Stars unter die Nase klemmen. Oder sind vielleicht andere Düfte als Einstieg für einen Oud-Neuling besser geeignet? Was sagt denn unsere Chef-Anfixerin dazu ;)?

    Ganz viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Dorothea

  8. Isabelle
    13.Okt 2012
    Antworten

    Liebe Dorothea,

    ich hoffe, es geht Ihnen schon besser!

    Willkommen beim Equistrius-Fan-Club! – hier muss ich aber den „vielen Dank“ an unsere Chef-Anfixerin (ich finde den Titel ganz gut 🙂 weiterleiten: Parfums D’Empire hätte ich ohne Ulrike nie so „schnell'“ endeckt, aber… wenn sie schreibt, dass Eau Suave „ein Duft, der mich jedesmal fast zu Tränen rührt so schön finde ich ihn“… dann weiß ich, dass es neue Schätze zu entdecken gibt.

    Meine Liste wächst gerade ohne Gnade mit der Hilfe von MDCI Parfums (Enlèvement au sérail, Péché Cardinal und Le Rivage des Syrtes, inspiriert von Julien Gracqs wunderschönes Buch…). Ich bin nicht mehr zu retten.

    Ein sehr schönes Wochenende wünsche ich Euch allen!

    Isabelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.