5 Kommentare

  1. Katharina W.
    23.Sep 2012
    Antworten

    U4eahh (was für ein Name…) hat mich gleich nach dem Aufsprühen an Honigmelone und Gurke erinnert. Die Birne trat erst später sehr warm und intensiv hervor.
    Es ist wirklich ein sehr schöner Duft, sehr leicht und optimistisch. Ich kann mir gut vorstellen, daß der ein oder andere ihn im Bett tragen möchte.

  2. Ulrike
    26.Sep 2012
    Antworten

    Ich mag ja Menschen, die sich fürs Bett extra parfumieren, ohnehin *michselbstdazuzähl* 😉

    Liebe Grüße, Uli.

  3. Katharina W.
    26.Sep 2012
    Antworten

    Ich parfümiere lieber mein Bett. Mit echtem Lavendelöl. 😉

  4. Ulrike
    26.Sep 2012
    Antworten

    Das hört sich verlockend an! Damit bleibst Du sicher nicht lange alleine 😉 *lach*

  5. Katharina W.
    27.Sep 2012
    Antworten

    Die Katze stört Lavendelduft im Bett jedenfalls nicht. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.