4 Kommentare

  1. Harmen
    7.Aug 2012
    Antworten

    Ja, wenn ich so herausgefordert werde, muss ich ja hier wohl etwas zu dem Duft schreiben. 😉 Der Herr Lyndon gefällt mir weitaus besser als Gershwin. Von Beginn an ist eine vielschichtige Krautigkeit vorhanden, die von einem feinen Vanillefaden durchzogen ist. Um das ganze nicht in Kräuterzucker abrutschen zu lassen wurde eine maßvoll kräftige Ledernote eingefügt. Die Krautigkeit mag von Wermut oder Lavendel stammen, nicht klar zu definieren…ja, liebe Ulrike, er gefällt mir ausgesprochen gut!

    Liebe Grüße
    Harmen

  2. Ulrike
    16.Aug 2012
    Antworten

    Tja, wusste ich es doch, genau Deine Kragenweite 😀 Freut mich, dass Du ihn toll findest – damit sich auch Deine Must-Have-Liste mal noch verlängert, warum sollte das nur bei mir/uns so sein 😉

  3. Üt
    21.Apr 2013
    Antworten

    Liebe Uli, lieber Harmen,

    Barry Lyndon endlich getestet und ich muss sagen, Maria Candida Gentile Düften wohnt ein Zauber inne. Für mich ist sie eine Märchenfee, die wie im Traum ihre Düfte kredenzt. Unglaublich !!!!!

    Danke für diesen Zauber !

    Üt

  4. Ulrike
    1.Mai 2013
    Antworten

    Hallo liebe Üt,

    es freut mich wirklich SEHR, dass Du MCG für Dich entdeckt hast. Ich liebe ihre Handschrift auch und habe noch einige Must-Haves von Ihr auf meiner To-Buy-Liste…

    Viele liebe Grüße,

    Deine Uli.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.