7 Kommentare

  1. Evelyn
    29.Sep 2011
    Antworten

    Guten Morgen liebe Uli,

    jaja, das ist tatsächlich sehr schräg, das Ganze! Ich habe die 4 auch bereits getestet und muss ehrlich sagen, für mich persönlich sind sie zu schräg.

    Einzig „0“ empfinde ich als tragbar, der hat was und wird bei mir sehr schön, warm und irgendwie „feucht dampfend“.

    AB fand ich extrem gruselig, da war diese metallische Note sehr dominat und ich hab mich echt geschüttelt. Obwohl das sogar meiner eigenen Blutgruppe entspricht! *gg*

    Tja, und A und B, die beiden, die gingen so, die waren nicht abstoßend direkt, aber auch nichts was ich an mir schnuppern möchte. Interessanterweise kommt auf Männerhaut (ich lasse ja nichts ungetestet!), die seltsame Metall-Note, die den Düften anhaftet, noch stärker raus.

    Hmmmm. Neeeeee. Nicht meins irgendwie. Außer 0. Der darf mal noch in einen Tagestest!

    Hab nen herrlichen, sonnigen Tag, liebe Uli!!

    Evelyn

  2. Blanche
    29.Sep 2011
    Antworten

    Liebe Uli,

    das liest sich wieder einmal herrlich. Ich habe die Blutgruppe A, und nun bin ich mal gespannt auf den 15. Oktober, wie sich der Duft an mir entwickelt.

    Lieber Gruss,
    Blanche

  3. Margot
    29.Sep 2011
    Antworten

    Liebe Uli,

    schließe mich Evelyn an. Bin eh nicht gut im formulieren, aber besser hätte ich es nicht können.
    Deine Assoziation zu O empfinde ich exact genauso! Ein wässrigerer Tuscan Leather, wobei mir an manchen Tagen dieser sicher mehr zusagen würde; Tuscan Leather ist halt schon heavy. Und ok, ich habe Blutgruppe O.
    Immerhin hat Evelyn noch einen Mann, an dem sie diverses testen kann, das Glück habe ich SO nicht 🙂

    Auch Deine anderen Beschreibungen sind in dieser Serie absolut treffend, so wie ich auch empfinde und daher keine Kandidaten, die bei mir einziehen dürften.

    Liebe Grüße und einen unblutigen Tag,
    Margot

  4. Annette
    29.Sep 2011
    Antworten

    Liebe Uli,

    also ehrlich gesagt schüttelt’s mich schon bei dem Namen „Blood Concept“ *g*
    Auch der Beschreibung nach, hm. Aaaber der letzte, AB, der könnte mich doch zum Testen verführen. Eine Mischung aus Heißmangel und Chemielabor klingt ganz spannend und käme meinen persönlichen Schnuppervolieben durchaus entgegen.
    Und das raffiniert ausgesuchte Bild dazu macht natürlich das Duft-Kopfkino komplett 😉 (wie passend, daß ich vor dem Hersurfen die Waschmaschine angeworfen hatte, jetzt paßt sogar der Sound *lach*). Übrigens, wollte ich eh schon lange mal sagen: die Bilder sind jedesmal toll!

    Viele liebe Grüße!

    Annette

  5. Ulrike
    30.Sep 2011
    Antworten

    Hallo Ihr Lieben,

    na das ist ja mal eine kontroverse Diskussion – aber wie soll es bei den Düften auch anders sein 😉 Auf dem Partner testen ist in jedem Falle eine Option – mein Filmfreund, mittlerweile auch parfumtechnisch gut bestückt dank meiner Hilfe und geneigte Testperson konventioneller Art, ist fast vom Sofa gefallen bei den Blood Concepts 😀

    Danke im übrigen liebe Annette für das Bilderkompliment: Ich gebe mir wirklich immer große Mühe und es dauert auch häufig ziemlich lange, bis man passende Bilder gefunden hat, die den Duft optimal unterstreichen bzw. das Bild, das ich im Kopf habe dazu auf den Punkt bringen. Schön, wenn der Aufwand seinen Zweck erfüllt!

    Ganz viele liebe Grüße,

    Eure Uli.

  6. Aure
    23.Dez 2011
    Antworten

    Huhu,
    nach all den kommentaren freu ich mich schon auf das Probenschnuppern, das heißt wenn ich das Geld für die Proben zusammen hab (20€). Als (MTA-)Schülerin hat mans nicht leicht.
    Bin total gespannt auf AB, liegt aber vermutlich daran, dass ich in `nem Labor arbeite (Blut überall). Also genau das Richtige für mich.
    Falls jemand Proben hat und die loswerden will (bzw. Probentausch) würde ich mich freuen wenn Ihr mir schreibt.
    pinkpony666@gmx.de
    LG
    Aure

  7. Ulrike
    27.Dez 2011
    Antworten

    Hallo liebe Aure,

    das Problem mit dem notwendigen Kleingeld kenne ich aus dem Studium sehr genau 😉 Vielleicht findet sich ja jemand, der Pröbchen übrig hat. Alternativ könntest Du noch auf dem Beautyboard nachhaken (www.beautyboard.de), allerdings schätzen es die dortigen Mitglieder sehr, wenn man sich nicht nur für Tausch- oder Verkaufsgesuche anmeldet, sondern an der Kommunikation teilnimmt bzw. ein Teil der Community wird. Vielleicht ist es ja was für Dich – es gibt dort viele Duftverrückte 🙂

    Liebe Grüße,

    Ulrike.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.