Filmchentag…

… ist heute – und zwar habe ich jede Menge Nettes für Euch zusammengetragen, dass sich lohnt anzusehen!

Zuallererst – Hermès. Der Neuzugang Épice Marine hat ein schönes Video verpasst bekommen.

Épice Marine from AMDmode on Vimeo.

Von einem Haute Couture-Label zum nächsten: Ein Interview mit Christopher Sheldrake, normalerweise quasi der zweiten Hälfte von Serge Lutens, zudem speziellen Jasmin, der für Chanels No. 5 verwendet wird:

Und wenn wir es schon von Sheldrake haben, dann können wir auch gleich zu Lutens springen – ein Video zu dessen Duft Laine de Verre:

Mark Buxtons letztes Projekt ist beneidenswert: Ein Duft für Wes Andersons Film The Grand Budapest Hotel, der soeben in den Kinos angelaufen ist. Ich hatte schon einmal einen Anderson-Duft hier erwähnt, erinnert Ihr Euch? Und zwar in der Rezension von . L’Air de Panache heißt Buxtons Parfum – hier zuerst der Trailer zum Film und des Meisters Worte zum Duft:

„This perfume was created by Nose to honour „Monsieur Gustave H.’s style“. He would never leave his hotel room without a spray of the elegant „Air de Panache“; an Eau de Cologne with an intense and tonic opening sublimated by aldehydes notes, which his most faithful customers love, and completed with a hint of mystery symbolised by a green apple. The heart is concentrated around jasmine, Grasse country flower, and rose, worn by the most sophisticated dandies. Finally, in order to truly discover the „Panache“ spirit, we head back to the wild forest with gourmand and animalic notes.“

Unter Euch gibt es ja viele Fans amerikanischer TV-Serien. Dass ich ein Film- und Seriennerd bin, habt Ihr schon feststellen dürfen, insofern schaue ich natürlich auch The Walking Dead, eine der gehyptesten Serien dieser Zeit. Apokalypse ahoi – und eine ganze Menge Zombies, vor denen man sich retten muss… Auf Now Smell This durfte ich vor einiger Zeit dieses Video entdecken, eine kleine Nachhilfestunde von seitens der American Chemical Society:

Guerlain hat eine neue Version seines schwarzen Kleidchens veröffentlicht: La Petite Robe Noire Couture heißt er, und es gibt auch dazu ein kleines Filmchen:

Und dann möchte ich Euch, gerade auch im Hinblick auf das Wochenende, ein ganz besonderes Schmankerl mit auf den Weg geben: Eine Dokumentation über Laurent Severac, den Mann mit einem der besten Jobs der Welt. Severac ist „Duftjäger“ und weltweit unterwegs auf der Suche nach neuen, seltenen Ingredienzen für die Parfumwelt. Schaut sie Euch an, die Doku ist wirklich toll!

Ein schönes Wochenende Euch allen und viele liebe Grüße,

Eure Ulrike.

Neueste Kommentare

Geschrieben von:

Meine Liebe galt schon seit je her dem Ästhetischen: So geht mir das Herz auf bei jeglichen Dingen, die durch Form, Funktionalität, Design und Herzblut zu überzeugen wissen. Und wenn dann noch ein Quäntchen Historie dazu kommt, ist es meist ganz um mich geschehen … Ich bin der Nischenparfümerie mit Haut und Haaren verfallen und seitdem immer auf der Suche nach dem oder vielmehr: einem neuen heiligen Gral. Diese Suche sowie mein ganzes Interesse, meine Begeisterung möchte ich gerne mit Euch teilen!

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.