12 Kommentare

  1. Yasmin
    10.Apr 2014
    Antworten

    Liebe Ulrike, Du hast mich am Haken… Ombre Indigo klingt umwerfend!

  2. Christine
    10.Apr 2014
    Antworten

    Hallo Uli,

    mir haben Chambre Noire und Flash Back schon so toll gefallen, dieser hier klingt auch echt klasse!!!

  3. Waltraud Seeman
    10.Apr 2014
    Antworten

    So wie Du „Ombre Indigo“ beschreibst, bin ich neugierig und skeptisch zugleich. Wie immer: Nur wenn ich den Duft unter der Nase gehabt habe, weiß ich, wie gut ich ihn empfinde. Allein der Name und die Farbe Indigoblau balzt mich an. „Ombra mai fu..,di vegetabile, cara et amabile, soave pui?“ Und dann die Kopfnote, Safran, Pflaume etc., verlockend, rauchiges Papyros, Weihrauch, Benzoe.
    Liebe Grüße, Waltraud

  4. Christiane
    10.Apr 2014
    Antworten

    Mir geht es wie Waltraud – ich bin hin und her gerissen: Safran und Weihrauch klingen ausgesprochen „reizend“, Tuberose erschlägt mich gerne mal 😉 Von daher würde ich gern testen.
    Liebe Grüße, auch an die Fellchen
    Christiane

  5. Michaela
    10.Apr 2014
    Antworten

    vor kurzem ist Flashback bei mir eingezogen! Demnächst soll sich noch Still Life pünktlich für den Sommer hinzugesellen. Und ich bin so neugierig auf diesen neuen Duft . Aller guten Dinge sind drei Olfactive Sudios. Vielleicht passt dieser Duft ja auch zu meiner indigofarbenen Jeans.
    Dir einen schönen Tag liebe Uli.

  6. Angela C.
    10.Apr 2014
    Antworten

    Schön ist er, der Flakon! Das Konzept von Olfaktive Studio, die Qualität der Düfte und nicht zuletzt das Packaging sind ja sehr stimmig. Blau steht auch für Fernweh, Sehnsucht, Weite- ich wäre gespannt, ob das in diesem Duft auch umgesetzt ist.
    Flashback, den tollen Rhabarber durfte ich testen und besitze ihn mittlerweile. Übereinstimmend mit Harmen landete ich per flashback in der Kindheit, beim Rhabarberkuchen meiner Großmutter…

  7. Barbara
    10.Apr 2014
    Antworten

    Hier bin ich, die neugierige Test-Nase aus der Schweiz!

    Danke, danke, danke für das Pröbli!

    Liebe Grüsse, die Test-Nase Barbara

  8. Gaby
    10.Apr 2014
    Antworten

    Liebe Ulrike,
    danke für die interessante Rezension. Da der Duft Flashback aus diesem Hause zu einem meiner Lieblingsdüfte gehört, ist mir der Neuling in den Frühjahrsankündigungen sofort ins Auge gefallen. Die Kombination insbesondere von Tuberose, Leder, Vetiver macht mich neugierig, da ich sie einzeln mag, sie mir aber zusammen schlecht vorstellen kann. Deshalb bin ich sehr gespannt und bedanke mich jetzt schon fürs Pröbchen.
    Liebe Grüße
    Gabriele

  9. Moni
    10.Apr 2014
    Antworten

    Die Beschreibung hört sich sehr interessant an :))

    Den würd ich gerne testen :))

  10. Dorothea
    10.Apr 2014
    Antworten

    Huch, das mit den Pröbchen habe ich gerade erst gelesen. Habe ich noch eine Chance?
    Mein Lieblingsduft von Olfactive Studio ist übrigens Lumiere Blanche!

    LG
    Dorothea

  11. Dietmar
    11.Apr 2014
    Antworten

    Liebe Ulrike, das klingt aber wieder spannend, da würde sich meine gerade von einer Erkältung erholten Nase doch über eine Geruchsprobe freuen…
    Fast vierzehn Tage ohne Geruch, alles riecht und schmeckt gleich – nach nichts – da weiss man erst wieder den Geruchssinn zu schätzen.

    LG
    Dietmar

  12. Ulrike
    30.Apr 2014
    Antworten

    Und… meine Lieben? Wie sieht es aus, wie kommt Ombre Indigo bei Euch an? Es sollten ja jetzt alle Ihre Proben erhalten haben – falls nicht: Bitte nochmals melden bei mir. Und ansonsten bin ich sehr gespannt, wie Euch der Duft gefällt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.