11 Kommentare

  1. Kathrin
    26.Jul 2012
    Antworten

    Hallo Ulrike!
    Ein Jasmin-Special fände ich ganz Klasse, ich liebe Jasmin-Duft!!
    Liebe grüße
    Kathrin

  2. Ulrike
    31.Jul 2012
    Antworten

    Hallo liebe Kathrin,

    das merke ich mir vor *notier*
    Jasmin-Special, das dürfte machbar sein 🙂

    Liebe Grüße,

    Ulrike.

  3. Christiane
    6.Aug 2012
    Antworten

    Die Dorin-Tuberose durfte ich jetzt (endlich 😉 schnuppern. Sie gefällt mir ausnehmend gut. Also Anwärter auf die Top 5, die unangefochten angeführt wird von Nuit de Tubereuse von L’artisan, dann – ohne Reihenfolge -Blu von Bruno Acampora, Tuberose Nr. 1 und 2 von Histoire de Parfums und Noix de Tubereuse von Miller Harris. Und welches ist Deine Lieblings-Tuberose?
    Jasmin-Special ist eine gute Idee – wie wäre es außerdem mit einem zu Mimose?

  4. Dorothea
    6.Aug 2012
    Antworten

    …oder vielleicht auch zu Tee?

  5. Ulrike
    7.Aug 2012
    Antworten

    Huhuu Ihr Lieben,

    @ Christiane:
    Haaah, Tuberosen… Du hast die Dorin-Tuberose entdeckt – fein! Die ist wirklich ein Knaller, ich finde sie sehr sehr schön!
    Meine Lieblingstuberosen? Ja, stimmt – mittlerweile liebe ich sie, sehr sehr sogar…
    Ich glaube, eine Reihenfolge bekomme ich nicht hin – es ist die Tubereuse Criminelle von Lutens, Carnal Flower von Malle *grins* und die Nacht von L’Artisan. Ferner fahre ich momentan auch wirklich TOTAL auf Gardénia Pétale ab von Van Cleef – die Gardenie darin dürfte ja auch aus Tuberosen konstruiert sein, insofern… Das ist aber momentan auch wirklich mein absoluter Lieblingsduft für schwüle Sommertage.

    Ein Mimosenspecial? Ja, das hört sich gar nicht übel an. Notiere ich in jedem Fall. Ein paar haben wir ja mal vorgestellt hier, aber das könnten in der Tat noch einige mehr sein, zumal ich Mimose auch sehr gerne mag.

    Und Tee, @ Dorothea, das wäre auch eine feine Möglichkeit, obgleich Steffi dazu schon mal einiges geschrieben hatte – siehe ihre Artikel zu Parfumerie Générale Harmatan Noir, L’Eau Rare Matale und Hyperessence Matale. Darüber hinaus gibt es bereits einen Minimini-Artikel zu L’Artisan Parfumeurs Tea for Two (das könnte ich mal ändern… andererseits: er ist jetzt discontinued), einen zu Hermèssence Osmanthus Yunnan sowie zu My Memos Inlé und zu Atelier Colognes Oolong. … Meine Güte, eine ganze Menge Tees, die mir da gerade eingefallen sind – obgleich es wirklich nicht sooo viele Teedüfte gibt!

    Vielleicht fallen mir ja mal einige ein, die ich noch nicht rezensiert habe 😉

    Viele liebe Grüße,

    Eure Uli.

  6. Dorothea
    7.Aug 2012
    Antworten

    Ich muss gestehen, dass ich vor einer Woche eine Flasche Tea for Two bestellt habe – und zwar blind (ja, ich weiß, vor ein paar Tagen habe ich hier im Blog behauptet, ich würde es nie wieder tun… aber bei 47 Euro/100 ml im Sale bei Artsan erschien mir das Risiko recht überschaubar… ).
    Außerdem, wie schon jemand im NST-Blog sagte, ist Parfum wie Währung – man kann es immer gegen etwas Anderes eintauschen, wenn es einem nicht gefällt 😉

    Liebe Grüße
    Dorothea

  7. Dorothea
    7.Aug 2012
    Antworten

    Und noch zum Thema Tuberose… Seitdem ich hier bin und jeden Tag von dem Jasminstrauch im Garten angefixt werde, überlege ich tatsächlich, ob ich nicht ein Pröbchen Nuit de Tubereuse bestellen sollte…
    Ohgottohgott, heißt das etwa, dass ich zum Weissblüher-Fan mutiere, wie du vorhergesagt hast, liebe Uli?

    LG Dorothea

  8. Ulrike
    16.Aug 2012
    Antworten

    Ich nehme an, der Tea for Two ist schon da? Eigentlich muss man ihn mögen – und ich stehe ansonsten auch gerne als Tauschpartner bereit, habe nämlich nur noch sehr wenig davon hier stehen.

    Bezüglich des Themas Weißblüher: Liebe Dorothea, komm an meine Brust, an mein Herz, gib mir Deine Hand – ich laufe mit Dir. Es ist alles nicht so schlimm, Du wirst sehen… und vermutlich noch Freude daran haben 😉
    Fass Dir ein Herz, nimm Deinen Mut zusammen – und erfreue uns mit Deiner Präsenz in der Weißblüher-Liebhaber-Fraktion … sprach das Neumitglied Ulrike und grüßte ganz herzlich 😉

  9. Renate
    27.Mrz 2015
    Antworten

    Hallo Ulrike, ich würde so gerne einmal Dorin testen speziell jetzt das Un Air de Paris Classique.. Kannst Du mir einen Tip geben, wo ich eine Duftprobe erhalten kann?. In Bremen sind wir speziell mit Nische sehr schlecht ausgerüstet.
    Vielen Dank.
    mfg Renate

  10. Harmen Biró
    27.Mrz 2015
    Antworten

    Hallo Renate,
    Ulrike ist gerade auf der Duftmesse in Mailand unterwegs – und wird bald berichten – deswegen übernehme ich. Ich habe gerade nachgefragt, wir haben bei Aus Liebe zum Duft leider nichts mehr von Dorin da, auch keine Proben. Vielleicht fragst Du einfach einmal direkt bei Dorin an (http://www.maisondorin.com/en/), Ich könnte mir vorstellen, dass sie Dir evtl. direkt Proben schicken.
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende! 🙂
    Harmen

    • Renate
      27.Mrz 2015
      Antworten

      Danke Harmen,
      ich habe da eben hingeschrieben. Vielleicht sind die Franzosen ja so nett. Ansonsten muß ich mal sehen, was sich sonst noch so ergibt.. Ich habe jetzt schon so viel über diesen Duft gehört und bin richtig neugierig geworden. Vor allen Dingen dieser Duft enthät sehr viel Galbanum – habe ich gelesen, aber testen muß ich es auf alle Fälle.
      Viele Grüße
      Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.