6 Kommentare

  1. Dame Verte
    25.Feb 2011
    Antworten

    Dieser Duft spaltet die Gemüter. Love it or hate it. Ich lieb ihn! Eine großartige Komposition, die provokant, aber auch tragbar ist. Tatsächlich lässt der Duft meine Pupillen sich weiten, und das noch nach Stunden. Es ist fast so, als wenn ich das Adrenalin mit der Nase inhalieren könnte. Das Herz des Duftes ist deutlich süß. Zart und intim zugleich. „SM“ macht wach, macht aktiv, macht in gewisser Weise auch sexy und offensiv. Wer das Ungewohnte sucht, der sollte einen Versuch wagen!

  2. Harmen
    28.Feb 2011
    Antworten

    Hallo, Dame Verte, wenn ein Duft so unterschiedliche Reaktionen hervorruft, dann ist es eigentlich schon fast Pflicht, ihn zu testen. Vielen Dank für Deinen Beitrag!

  3. Simone Buchem
    6.Okt 2012
    Antworten

    Hallo Harmen,
    Love it or hate it – das kann ich nur unterstreichen. „Sécrétions Magnifigues“ von ELO ist bislang das krasseste Parfume das ich je gerochen habe.
    Ich habe zweimal den Versuch gestartet, aber jedesmal, wenn ich an dem „Duft“ rieche, zieht sich in mir alles zusammen und es würgt mich. Definitiv nichts für mich. Trotzdem interessant.

  4. Harmen
    8.Okt 2012
    Antworten

    Hallo Simone,

    mein Test ist ja nun auch schon eine Weile her, aber ich kann sagen, dass mir bis jetzt nichts Vergleichbares „unter die Nase gekommen“ ist. 😉 Ein herrlich widerliches Teil! 🙂

    Liebe Grüße
    Harmen

  5. Ulrike
    9.Okt 2012
    Antworten

    Ich finde ihn ja toll… aber tragen würde ich ihn nicht 😉 Allerdings bin ich auch schon mal jemand begegnet, einer Frau, die ihn sehr gut tragen konnte und bei der er auf der Haut wirklich interessant roch. Gelayert mit anderen Düften ergaben sich da durchaus nette Mischungen – ich hätte es ja nicht gedacht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.