Aus Liebe zum Duft – Hinter den Kulissen, Teil 4

Sevtap Schumacher – Beratung und Verkauf

Gemeinsam mit ihren Kolleginnen gehört Sevtap Schuhmacher zum Verkaufsteam des Unternehmens. Ihren Arbeitstag beginnt sie mit dem morgendlichen Herrichten der Verkaufsräume, die sie liebevoll dekoriert und mit neuen Produkten füllt. So sorgen die Damen mit vielen kleinen Details wie z.B. angenehmer Hintergrundmusik und liebevollen Accessoires für ein Ambiente, in dem sich unsere Kunden wohlfühlen.

Sevtap Schumacher Beim Beratungs- und Verkaufsgespräch mit Kunden kann Sevtap Schuhmacher auf ihre jahrelange Erfahrung zurückgreifen. Ursprünglich aus Istanbul stammend ist sie bereits seit dem Jahr 2000 in der Firma tätig und somit von Anfang an bei Aus Liebe zum Duft dabei. Somit kennt sie alle Vorgänge sehr genau und hat ein entsprechend breites Aufgabenspektrum: neben dem Kundenservice, zu dem auch das Unterbreiten von Duftvorschlägen gehört, ist sie für das Zusammenstellen von Kundenbestellungen, das Abfüllen und Beschriften von Proben und Testern sowie die Bearbeitung von Reparaturen und Reklamationen im Juwelierbereich zuständig. Sie ist auch immer bei Beauty-Events anzutreffen, wenn sie Kunden mit Rat und Tat sowie Informationen zu neuen Produkten zur Seite steht.

Sevtap Schuhmacher ist generell schon ein Parfum-Fan, aber exotische, orientalische Düfte liebt sie – es mag evtl. ihrer Herkunft geschuldet sein – ganz besonders. Als Genussmensch kocht und backt sie gerne und genießt ihre leckeren Kreationen am liebsten in geselliger Runde mit Freunden. Als sportlicher Ausgleich dient ihr regelmäßiges Tennisspielen.

– Mein Lieblingsduft: Isabey – Gardenia, Linari – Angelo Di Fiume, Frapin – 1270
– Meine Lieblingspflege: BioCol, Cellcosmet, NUXE – Poudre Éclat Prodigieux
– Mein Topfavorit: KOH Nagel- und Handpflege

Neueste Kommentare

Geschrieben von:

Aus Liebe zum Duft ist für mich sowohl Beruf als auch Berufung: Düfte faszinieren mich, seit ich denken kann und meine eigene, sich manchmal recht schwierig gestaltende Suche nach neuen Duftraritäten brachte mich 1997 auf die Idee, diese zu selbst vertreiben. Im Laufe des letzten Jahrzehnts hat sich viel getan, mein Geschäft ist groß geworden, genauso wie unser Sortiment. Nichtsdestotrotz ist meine Intention immer noch dieselbe geblieben: Ich möchte meinen Kunden dabei helfen, für sie passende Düfte zu finden, die sie glücklich machen, nicht mehr und nicht weniger.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.