4 Kommentare

  1. Kumi
    20.Sep 2016
    Antworten

    Ich liebe Gris Clair und ich finde ihn gar nicht männlich.
    Er kann auch wunderbar von Frauen getragen werden.
    Ich hab so lange nach exakt so einem Lavendel-Duft gesucht, es hat über 1 Jahr gedauert und ich bin schwer verliebt.
    Jetzt im Winter freue ich mich schon darauf mich in das melancholische Lavendelfeld zu kuscheln.
    Eine wilde Party ist er nicht für mich, eher ein tiefgründiger Verführer.
    Aber an und auf andere Menschen wirken Düfte ja bekanntlich verschieden.

  2. Ute
    22.Sep 2016
    Antworten

    Liebe Uli,

    hoffe, Du fühlst Dich bald wieder besser. Werde wieder ganz gesund bitte.
    Gönn Dir viel Ruhe, guten Tee, Wärmflasche.

    Wir können warten, bis Du wieder fitt bist und weitere spannende Florenz
    Berichte schreiben kannst, die uns begeistern.

  3. Katharina Wenndorff
    26.Sep 2016
    Antworten

    Gris Clair ist für meine Nase definitiv kein heiterer Provence-Lavendel-Sommerduft.
    Eher ein Duft für das sehr zeitige Frühjahr, wenn der ganze Gewürz-Pomp nicht mehr so recht zur Jahreszeit paßt, aber die Zeit für die grünen Frühlingsdüfte noch in weiter Ferne ist.
    Ja, der Duft ist grau, aber nicht trist, sondern eher tröstend, leise und bescheiden.
    Ich trage ihn als Frau ebenfalls.

    Gruß Katharina

  4. Liebe Kumi, liebe Katharina,
    vielen Dank für Eure Kommentare. Es stimmt, Düfte wirken bei jedem anders und auf jeden anders. Auf alle Fälle ist es ein toller und ausdrucksvoller Lavendelduft. 🙂
    Viele liebe Grüße,
    Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.