2 Kommentare

  1. Margot
    13.Apr 2015
    Antworten

    Stimmt, da war was! Danke, dass Du das so schön in Erinnerung bringst!
    Humiecki & Graef – Nouvenau-né – Du hast den herrlich beschrieben und mich wundert, dass er noch nicht bei euch gelandet ist, nachdem er ja bereits im Herbst in Florenz gezeigt wurde.
    Und PG’s Mojito? Ja, an dem konnte ich als „Prototypen“ im letzten Jahr auch Probe schnuppern. Aber wie es so ist auf solchen Messen, eine olfaktorische Überflutung wonach ich meistens erst Wochen später in der Lage bin, den einen oder anderen Duft in nähere Betrachtung zu ziehen.
    Finde es richtig super, dass die 4 Wasserdüfte von PG in Kleingröße im Set zu haben ist.
    Bei Maria Candida Gentile’s Hummelflügen hast Du, was meinen Favoriten angeht, ebenfalls ins Schwarze getroffen.
    So viel Neues, so viel „Altes“ unerfülltes ………. wo soll das hinführen? 😀
    LG, Margot

  2. Ulrike Knöll
    29.Apr 2015
    Antworten

    Huhuu liebe Margot,

    die beiden neuen H&Gs werden wohl erst in ein paar Monaten auf den Markt kommen, so wie ich das verstanden habe. LEIDER – denn Noveau-né würde jetzt SO GUT passen. Bei mir zieht er auf jeden Fall ein 😉
    Wo das alles hinführen soll? Tja, das kennst Du doch schon … 😀

    Viele liebe Grüße,

    Uli.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.