3 Kommentare

  1. Katharina
    7.Jan 2015
    Antworten

    Ja, die Weißblüher sind nicht jedermanns Sache.
    Ich finde ja immer, daß sie zwar gut, aber auch irgendwie… giftig riechen?
    Die meisten stark duftenden weißen Blumen sind ja giftig, wenn ich mich nicht irre.
    Und das sind dann meist auch die potentiellen Kopfweh-Kandidaten.

    Die Birne klingt gut, ich mag ja Birne, gerne auch die überreifen, vergoren und verflüssigt. :o)

  2. Ute
    7.Jan 2015
    Antworten

    Liebe Ulrike,

    Danke für die bereits wieder so interessanten und
    mit Passion geschriebenen Berichte über alles, was dufted und auch mehr.

    Hatte bereits viel getestet von Illuminum: und finde leider alle probierten zu „laut“ mit dieser eindeutigen US Handschrift.
    Zart, fein: sind sie nicht. Und für Migräniker keine Empfehlung
    Aber Duftpräferenzen sind ja vielfältig, es gibt sicher Liebhaber dieser Kollektion.

    Gutes Neues Jahr noch mit viel Freude, Gesundheit und Frieden
    Liebe Grüsse von Ute

  3. Ulrike Knöll
    26.Jan 2015
    Antworten

    Huhuu Ihr Zwei,

    Birne – hach ja 🙂 Ich mag sie auch – essen, trinken (egal in welcher Form), riechen.
    Was Weißblüher angeht, habe ich ja mittlerweile eine echte Metamorphose durchgemacht und bin der Tuberosen liebstes Kind, liebe Katharina! Aber, wie Ute schon so schön schreibt unten: die weißen Blüten bei Illuminum sind mir einfach too much. Was magst Du denn für Weißblüher, Ute? Und, Katharina, – tastet Du Dich gerade etwa an diese heran?

    Viele liebe Grüße,

    Eure Ulrike.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.