5 Kommentare

  1. iris
    24.Aug 2012
    Antworten

    …toujour PARIS- biensure…??

  2. Isabelle
    24.Aug 2012
    Antworten

    Liebe Ulrike,

    was für eine schöne, sehr interessante Rezension! Und was fur einen Zufall auch: als ich gestern früh wieder Interlude Woman probieren wollte (dies dauert schon seit 1 Monat und mein Pröbchen ist jetzt fast leer…), habe ich entdeckt, dass Victoria im Blog Bois de Jasmin Ihre Rezension darüber gerade geschrieben hatte (http://boisdejasmin.com/2012/08/amouage-interlude-woman-perfume-review.html). Eine eher negative Rezension, wie auch viele Kommentare von Lesern.

    Da ich aber den Duft gar nicht unangenehm empfinde (ganz im Gegenteil), habe ich dort eine etwas positivere Meinung geäußert.

    Und… da ich echt zu faul bin um das Ganze im Deutschen zu übersetzen 🙂 (es ist ja Freitag) mache ich einfach hier unten ein Copy & Paste!
    Dir wünsche ich ein erholsames und schönes Wochenende!

    __________________________________________________________
    Isabelle: Dear Victoria,

    since one month more or less I keep on going back to Interlude Woman ( my sample will soon be finished…)

    When I first tried this scent, I felt the same astonishment as when I listened to Petroushka / Stravinsky, as I was 12 or 13 years old, at a concert with my parents.

    I had never heard something like this music before, I was as fascinated as, somehow, afraid. So I asked my father to provide me a disc and I listened and listened again and again to Petroushka. Each time discovering secret harmonies and surprises.

    To me, Interlude Woman feels like Petroushka translated into the language of scents. I need time and also a playful spirit to let it reveal its dance to me . At the beginning of my day the fragrance emanating from the few drops on my wrist was incredibly dynamic and put a smile on my face… now, while the night is falling upon the roofs of Berlin, it is as rich and comforting as a hot chocolate.

    I don’t know if it’s possible to send a link here in my comment, I will try to send one, a perfect illustration of the feeling Interlude Woman gives me:

    http://www.youtube.com/watch?v=Yn2wPdfDvYM

    Have a wonderful evening, kind regards,

    Isabelle August 23, 2012 at 2:37pm

  3. Lena
    27.Aug 2012
    Antworten

    Was für eine tolle Rezension, liebe Ulrike!
    Vor drei Wochen habe ich diesen Blog zufällig entdeckt und bin jetzt süchtig danach jeden Tag in die Welt des Duft-Tagesbuches einzutauchen, für mich ein echtes Highlight! Gottseidank, dass ich im Moment Urlaub habe und mir entsprechend Zeit dafür nehmen kann:-) Die ganzen Wochen habe ich mich dezent gehalten, so geschickt bin ich in Deutsch leider nicht (Verzeihung wegen gewisser sprachlichen Unbeholfenheit;-)), heute wollte ich jedoch unbedingt ein Kommentar schreiben… Ihr Blog trifft bei mir auf eine Art Sehnsucht, die ich schon immer hatte, aber weder definieren noch ausleben konnte. Leider kann ich mangels spezifischer Parfümeriekenntnisse nicht wirklich mitsprechen. Meine Liebe zum Duft existiert nur auf emotioneller, assoziativer Ebene als wesentlicher Teil der hyperästhetischen Wahrnehmung und der ständigen Strebens und Suche nach Harmonie. Die Duft-Pyramide zu verstehen, Duftnoten zu definieren muss ich noch lernen (habe beim Lesen eine Liste mit der ENGSTEN Auswahl gemacht, und diese umfasst etwa 40 Düfte. Die Liebsten sagen schon, dass es demnächst gefährlich werden könnte:-)) Viel wichtiger und schöner ist aber das tägliche ERLEBNIS, wenn ich Ihren Blog lese: eine Offenbarung, Inspiration, Entdeckung, Erholung, Entspannung, Genuss, Reise zum Schönen, eine Insel des Erhabenen im Alltag. Ihr hervorragender Schreibstil macht es zum wahren Vergnügen, die kenntnisreichen und emotionalen Beiträge zu lesen. Dafür bin ich Ihnen (und Harmen!) sehr dankbar. Weiter so und bis morgen (endlich ist das Wochenende vorbei!:-)).
    Viele liebe Grüße, Lena.

  4. Ulrike
    30.Aug 2012
    Antworten

    Hallo liebe Isabelle,

    es freut mich sehr, dass Dir meine Rezension gefallen hat 🙂 Ich habe mittlerweile auch gesehen, dass sich einige sehr negativ über den Duft äußern, was ich absolut nicht nachvollziehen kann. Er ist ein Spalter, ja. Und er ist ziemlich heftig auf seine Art. Er schwelt, hat eine unglaubliche Präsenz und ist häufig kurz davor, einem too much zu sein. Ich glaube aber, dass er an dem richtigen Tag, in der richtigen Situation – einfach göttlich ist. Und deshalb kann ich mir durchaus vorstellen, dass ich irgendwann doch mit mir ringe, ihn zu kaufen.

    Viele liebe Grüße,

    Ulrike.

  5. Ulrike
    30.Aug 2012
    Antworten

    Hallo liebe Lena und herzlich willkommen hier 🙂

    Ganz vielen herzlichen Dank für das tolle Kompliment, das mich sehr berührt hat! GENAU SO wünsche ich es mir eigentlich, dass unser Blog, dass meine Artikel bei Lesern ankommen! Es freut mich wirklich sehr, dass ich, dass wir Ihnen damit eine Bereicherung bieten können!
    Und, was die Duft-Must-Try-Listen angeht, – glauben Sie mir, die wachsen mit der Zeit noch mehr 😉

    Ganz viele liebe Grüße,

    Ulrike.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.