2 Kommentare

  1. Barbara
    19.Okt 2013
    Antworten

    Mein erster Vetiver-Duft habe ich gefunden. Vetiver Moderno.
    Und jetzt weiss ich es definitiv: Es ist Vetiver, den ich bei Encre Noire pour homme so herrlich finde.

    Nobile 1942 – Infinito ist auch sehr schön. Aber für mich ein Tick zu männlich. Vetiver Moderno ist der Vetiver-Duft, den (momentan) gesucht habe. Wieso momentan? Vetiver-Düfte sind ein weites Feld, liebe Ulrike, wenn ich Deine Aufzählung lese.

    Sel Marin von Heeley habe ich auch noch zum Testen. Von Sel de Vétiver von TDC gibt es zum Glück derzeit keine Abfüllung ;-).

    Heeley hat mich übrigens mit seiner „Ophelia“ überrascht. Nach Iris de Nuit habe ich mir irgend etwas Ätherisches/Dezentes vorgestellt. Mitnichten. War ganz erstaunt. Ich finde die Ophelia wirklich bezaubernd.

    Liebe Grüsse,

    Barbara

  2. Ulrike
    24.Okt 2013
    Antworten

    Huhuu liebe Barbara,

    jaaa, wer Encre Noir Pour Homme mag, mag Vetiver. Und wer derart zarten leisen Vetiver mag, der MUSS Vetiver Moderno lieben 🙂 Ich muss mal bei Gelegenheit überlegen, was für andere sachte Vetiverdüfte mir noch einfallen, bin ja auch ein großer Fan dieses Grases.

    Heeleys Ophelia liebe ich im übrigen auch 🙂

    Viele liebe Grüße,

    Uli.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.