4 Kommentare

  1. Margot
    15.Sep 2011
    Antworten

    Liebe Uli,
    ein Jasmin der nichts indolisches hat? Klingt gut!
    Ich verkneif es mir ja so gut es geht, irgendwelche Proben zu bestellen, damit mir mehr für Mitte Oktober bleibt! Aber puuhh, da hat sich bisher ganz schön viel angesammelt! Hoffentlich denke ich dann auch daran, alle zu testen 🙂

    Liebe Grüße,
    Margot

  2. Ulrike
    15.Sep 2011
    Antworten

    Nein, tatsächlich – ich rieche weder auf dem Teststreifen noch auf der Haut auch nur ein Fitzelchen Indolisches. Und yep, testenswert ist er in jedem Fall! Ach was, „zu viele Testkandidaten“ – Du musst nur früh genug kommen im Oktober und lang genug bleiben inklusive Kaffeebohnenschnüffeln zwischendurch – dann wird das schon 😉

    Liebe Grüße,

    Uli.

  3. Margot
    16.Sep 2011
    Antworten

    Aaahhh, hätt ich heute doch nicht auf euere HP geschaut! EIN Duft, der mir meine Genügsamkeit in Sachen Probenbestellung total umkippt! Hättet ihr mit der JHG Präsentation nicht noch warten können? Menno …. alle Disziplin beim Teufel!

    Liebe Grüße,
    Margot

  4. Ulrike
    22.Sep 2011
    Antworten

    Tja, so einfach geht das mit dem Verführen und verführt werden, sich verführen lassen… Denk an den guten alten Oscar: „Versuchungen muss man nachgeben – wer weiß, ob sie wiederkommen.“ Der passt einfach immer 😀

    Liebe Grüße,

    die Uli, die es mit der Mäßigung auch nicht so hat, zumindest nicht freiwillig 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.