6 Kommentare

  1. Margot
    4.Jul 2011
    Antworten

    Hallo Harmen,
    ich lieeeeebe den Casanova schon seit Jahren! Hab gerne ein Pröbchen zum immer wieder mal schnuppern. Und so schön er auch ist, Du hast mit vielen Recht: a) ja, ein relativ konservativer Geselle und b) für Männlein und Weiblein zu tragen, und c) ja, relativ „süß“ ….
    Casanova war ja ein Verführer und mußte mit der Süße die Frauen locken 😉

    Es gibt Männer, die jene „süßen“ Düfte m.E. sehr gut tragen können ohne damit „weibisch“ zu wirken. Es muß nicht imemr das Holz, das Leder, der Absinth sein.

    Probier’s ruhig mal aus, auch ohne Perücke 🙂
    LG, Margot

  2. Harmen
    5.Jul 2011
    Antworten

    Hallo Margot, ich habe es ja probiert, als ich den Duft getestet habe 🙂 Es gibt Kandidaten, die eine Weile brauchen bis sie gut rauskommen oder ich brauche eine Weile bis ich die Kandidaten verstehe… aber ich glaube mit dem Casanova werde ich nicht so warm. Welche süßen Männerdüfte würdest Du denn sonst empfehlen? Liebe Grüße Harmen

  3. Ulrike
    6.Jul 2011
    Antworten

    Da bin ich jetzt aber gespannt 🙂

    Liebe Grüße, die Uli.

  4. Margot
    7.Jul 2011
    Antworten

    Hm, ich merk schon, da hab ich mir was eingehandelt. Und ich mußte jetzt auch lange überlegen …. aber mir sind nur welche aus dem Mainstreambereich eingefallen, wobei einige bereits discontinued sind.
    Also da wären: Egoiste – Chanel, Grey Flanell – Geoffrey Bean, 2 „alte“ Jil Sander Düfte (der rote und der schwarze, komm bei dem schwarzen grad auf den Namen nicht) und der klassische Azzaro fällt m.E. auch darunter. Wenn ich mal viiiiiel Zeit zum Recherchieren habe, finde ich bestimmt noch mehr und sicher auch aus dem Nischenbereich. Sooooo viele „Herrendüfte“ teste ich halt dann doch nicht. Vielleicht hat Uli noch was beizutragen in Sachen „süßlich/aromatische“ Herendüfte
    Der Azzaro gefällt mir heute noch, Chanel und G. Beene weniger. Wenn aber mir heute einer mit dem roten Jil Sander begegnen würde, dem würde ich als willenlose Sklavin folgen!
    😉

    LG, Margot

  5. Harmen
    8.Jul 2011
    Antworten

    Gut zu wissen 😉 Bislang habe ich noch bei jedem süßen Duft ehrfurchtsvoll Abstand genommen…vielleicht kommt mir mal einer unter, den ich auch tragen würde – aber da bin ich ein ganz schwieriges und bockiges Kind – das wird Dir Uli bestätigen können 🙂
    Liebe Grüße
    Harmen

  6. Ulrike
    8.Jul 2011
    Antworten

    *Unterschreib*

    *lach*

    Ich kenne in der Tat nur eine Person, die (diesbezüglich?) noch schwieriger und noch bockiger ist als Harmen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.