3 Kommentare

  1. Jutta L.
    12.Mrz 2011
    Antworten

    Hallo liebe Uli,

    so einen richtigen „Rumlümmelduft“ (tolles Wort!) habe ich eigentlich nicht. Es gibt nur ein paar Düfte, die ich auch eher trage, wenn ich nur für mich bin. Dazu gehören einige grüne Düfte, wie z.B. Yerbamate von Villoresi, aber nur weil sie mein Mann nicht mag. Ansonsten gibt es Düfte, bei denen ich das Gefühl habe, sie nicht allzu vielen Menschen zumuten zu müssen, das sind da eher Kracher oder sehr maskuline Düfte. Zum auf dem Sofa rumlümmeln nehme ich immer meine Proben zum testen her….

    Ein schönes sonniges Wochenende wünsche ich Dir, lieben Gruss
    Jutta L..

  2. Christiane
    13.Mrz 2011
    Antworten

    Zum Rumlümmeln im Winter nehme ich gern L’artisan Tea for two oder auch den Ambre Russe von Empire. Zu allen Jahreszeiten schön kuschlig ist Xerjoffs Verona 010 (*hachschmacht*), M. Bergmans Schwarzer Amber und neu entdeckt Kiss me tender von Nicolai. Alle genannten Düften dürfen aber auch ins Freie und und unter Leute;-)
    Liebe Grüße Christiane

    • Ulrike Knöll
      Ulrike
      15.Mrz 2011
      Antworten

      Huhuu liebe Jutta, liebe Christine,

      also bin ich nicht die einzige „Lümmlerin“ 😉 Was die Kracher angeht Jutta – die mute ich immer trotzdem jedem zu, ich alter Egoist 😉
      Und es ist aber wirklich so: Es gibt einige Düfte, die trage ich so gut wie NUR zu Hause – komisch eigentlich…

      Liebe Grüße,

      Eure Uli.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.