2 Kommentare

  1. Margot
    23.Feb 2018
    Antworten

    Liebe Steffi, ich fand wieder einmal Zeit, hier ins Dufttagebuch zu schauen und bin gleich hier hängen geblieben 🙂
    Obwohl ich ein großer Fan von trockenen Kakaodüften bin, bin ich mit diesem Perris-Duft nicht wirklich warm geworden. Auch das Extrait davon hat mich nicht überzeugt. Ganz anders die Tuberose! Das war für mich jahrelang ein No-Go, so wie im Grunde alle anderen Weißblüher. Seit ca. 18 Monaten nähere ich mich ihr an und teste immer wieder mal den einen oder anderen 🙂
    Tubéreuse Absolue ist in der EdP Ausführung sehr gelungen, doch sogar ich als Skeptiker hat das Extrait voll vom Sockel gehauen! Üppig, intensiv und total betörend! Nichts um morgens damit in der Straßenbahn zu stehen und zur Arbeit zu fahren, Ohnmachtsanfälle garantiert 😀
    Aber wunder-, wunderschön!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende euch allen,
    Margot

  2. Liebe Margot,
    vielen Dank für Deinen Kommentar. 🙂
    Tubérose Absolue ist wirklich zauberhaft. Ich bin ja auch eher vorsichtig, was Tuberosendüfte angeht, aber dieser Weißblüher hat mich auf Anhieb voll überzeugt. Bisher habe ich nur das EdP getestet. Das Extrait muss ich mir auch bald mal unters Näschen halten.
    Dir auch ein schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.