2 Kommentare

  1. Simone Buchem
    3.Mrz 2016
    Antworten

    Liebe Ulrike,
    hab Deinen Artikel gelesen und bin neugierig geworden…ein Schnäppchen!?! Grundsätzlich teste ich die Düfte die ich mir kaufe vorher immer gründlich, aber als ich im Internet nach kurzer Recherche wirklich einen absoluten Schnäppchenpreis für das Parfum Balmya entdeckt habe, konnte ich den Kauf einfach nicht mehr verhindern. 😉
    Natürlich war ich sehr gespannt, ob der Duft mir gefallen würde, aber ich habe auf deine Nase vertraut und…wurde nicht enttäuscht.
    Zwar war mein erster Eindruck: „Oh mein Gott, was habe ich denn da gekauft!“. Dieses Empfinden hat sich zum Glück beim zweiten oder dritten Schnuppern schnell gelegt und ich muss sagen, Balmya ist mal was ganz anderes in meinem kleinen Duftrepertoire. Hätte ich es vorher gerochen, wer weiß ob ich es mir gekauft hätte. Toller Tipp! Danke.

  2. Ulrike Knöll
    10.Mrz 2016
    Antworten

    Huhuu liebe Simone,

    das freut mich aber, dass er Dir gefällt! Und, soll ich Dir was sagen? Bei mir war es sehr ähnlich: Ich bin über ihn gestolpert, habe ihn getestet und dachte die ersten Schnupperer zuerst … mmmmh, ehrlich? Kurze Zeit später war es dann aber um mich geschehen 🙂 Balmya ist ein feiner Duft. Sicher – es ist keine Wuchtbrumme und er ist auch nicht wahnsinnig vertrackt und komplex. Aber, wer wie wir doch mehr als ein, zwei, … zehn Düfte hat, braucht auch so etwas im Schrank. Und, doch, mir macht er richtig viel Freude – hoffe, Dir auch!

    Viele liebe Grüße,

    Uli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.