Duft liegt in der Luft …

… nicht nur in meinem heimischen Elfenbeinturm, Arbeitszimmer genannt, sondern auch in den Medien – einige der Artikel, die mir in der letzten Zeit in die Finger beziehungsweise unter die Augen gekommen sind, habe ich für Euch gesammelt. Vielleicht bleibt ja am Wochenende Zeit zum Lesen? Viel Freude damit!

Und eine Neuveröffentlichung auf dem Büchermarkt könnte etwas für uns Parfumistas sein, nämlich „Die Rosenfrauen“ von Cristina Caboni aus dem Blanvalet-Verlag:

rosenfrauen„Elena Rossini hat ein besonderes Talent für Düfte, denn sie stammt aus einer Familie begnadeter Parfümeurinnen. Lange hat sie sich dagegen gesträubt, die Tradition fortzusetzen. Doch als Elenas Leben plötzlich zerbricht, beschließt sie kurzerhand, sich ihrem Schicksal zu stellen: Sie will herausfinden, was sich hinter dem »perfekten Parfüm« verbirgt, das eine ihrer Ahninnen entdeckt haben soll. Die Suche danach führt Elena in die Toskana und die Provence, in die Vergangenheit ihrer Familie, vor allem aber zu sich selbst – und zur Liebe …“

Die Pressestimmen lesen sich, als wäre es eine schöne, luftig-leichte Unterhaltung mit viel Duft in der Handlung:

„Wie ein Urlaub zwischendurch. Zauberhaft und duftend wie der Sommer.“ FÜR SIE (06.07.2015)

„Die ideale Urlaubslektüre.“ Frau von Heute (14.08.2015)

„Versüßt die Urlaubszeit…“ Woche der Frau (24.06.2015)

„Der Roman ist eine Hommage an den süßen Duft des Lebens mit all seinen Höhen und Tiefen.“ Freizeit Express (24.06.2015)

„‚Die Rosenfrauen‘ ist ein Roman um eine moderne Frau – sinnlich und emotional.“ dpa Meldung (25.08.2015)

Bei Amazon sind die Rezensionen überwiegend sehr positiv – ich werde mir mal die Leseprobe zu Gemüte führen, die ihr oben unter dem Link zum Verlag findet. Könnte durchaus etwas für die dunkleren Herbststunden sein!

Darüber hinaus bin ich dieser Tage auf etwas Witziges gestoßen: Ich war bei Ikea, zwecks einiger Gegenstände für mein neu eingerichtetes Arbeitszimmer. Das erste Mal seit Jahren habe ich tatsächlich einen Dufttest in der Abteilung der Duftkerzen gemacht – und sogar eine mitgenommen, die jetzt mein Badezimmer dekoriert. Und zwar eine Magnolienkerze – Magnolien gibt es auch bei Duftkerzen, genauso wie bei Düften, viel zu selten … Dazu auf der Ikeaseite – findet Ihr den Fehler? 😉

IkeaJasminDuftkerze

Ein schönes Wochenende Euch und viele herzliche Grüße,

Eure Ulrike.

Neue Kommentare

Geschrieben von:

Meine Liebe galt schon seit je her dem Ästhetischen: So geht mir das Herz auf bei jeglichen Dingen, die durch Form, Funktionalität, Design und Herzblut zu überzeugen wissen. Und wenn dann noch ein Quäntchen Historie dazu kommt, ist es meist ganz um mich geschehen … Ich bin der Nischenparfümerie mit Haut und Haaren verfallen und seitdem immer auf der Suche nach dem oder vielmehr: einem neuen heiligen Gral. Diese Suche sowie mein ganzes Interesse, meine Begeisterung möchte ich gerne mit Euch teilen!

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.