Die drei glücklichen Gewinner des September-Remix‘

erikkormannseptemberUlrike berichtete vor einer Woche über Erik KormannsSeptember“ und über den nicht im Handel erhältlichen Remix des Dufts von Dr. Philip Kraft (Givaudan).

Noch einmal ganz herzlichen Dank an Philip, der uns die Flakons für die Verlosung zur Verfügung gestellt hat!

Die Gewinnspielregeln lauteten:

„Jetzt nochmals, für alle: DREI Flakons werden wir verlosen von dem schönen Remix von Dr. Philip Kraft, den es so NICHT IM HANDEL gibt!

Um einen Flakon zu erhalten müsst Ihr bis nächste Woche Montag, den 24.06.13 24 Uhr, Folgendes tun:

ENTWEDER einen Flakon und/oder eine Probe von Erik Kormanns September bei uns im Shop geordert haben (alle alten/früheren Bestellungen nehmen AUTOMATISCH an der Verlosung teil!)

ODER mir hier unter diesem Artikel einen Kommentar hinterlassen, warum Ihr den September UNBEDINGT testen wollt.“

Ich freue mich nun verkünden zu dürfen, wer diese drei seltenen und ganz besonderen Duftvariation sein Eigen nennen kann:

1) Anne (Kommentar 8):
„Liebe Ulrike,
vielen Dank für die Chance, an so einer tollen Verlosung teilnehmen zu können!
Hier kommen NEUN gute Gründe, warum ich den September-Refix UNBEDINGT gewinnen und probieren möchte:
1. Weil ich “September” von Eric Kormann einfach liebe und den Duft daher seit Anfang April regelmäßig trage. Damals war es eisigkalt und inzwischen, bei den jüngst schwül-heißen Temperaturen, passte er immer noch genauso gut. Ein süchtig machender, pulsierender Ganzjahresduft!
2. Weil ich natürlich wahnsinnig neugierig auf den Vergleich mit dem Refix bin!
3. Weil ich allein schon die Entstehungsgeschichte dieser außergewöhnlichen Kraft-Kormann-Kooperation so faszinierend finde. Hier stellt sich doch glatt der Riese auf die Schultern des Zwerges – einmalig!
4. Weil Eric K. beim Verkauf von “September” so animierend von Aromen schwärmte, dass ich mich jetzt auch ein wenig mit Javanol – wie schön das schon klingt -, ISO E Super etc. beschäftige.
5. Weil “September” für mich (auch) dafür steht, dass synthetische Duftstoffe nicht gegen sogenannte natürliche ausgespielt werden sollten.
6. Weil ich noch einen letzten Motivationsschub brauche, um mir ein kleines Aromen-Starter-Set zuzulegen…
7. Weil die Kombination aus hochdosiertem Orangenöl und Sandel nach einem echten Aufmunterer klingt!!!
8. Weil der September-Refix ja obendrein noch eine leicht süße Vanillenote enthalten soll und mich das bestimmt endgültig auf Duftwolke 9 katapultieren wird bzw. würde.
9. Weil, apropos die 9, mit der Freitagsverlosung von ALzD am 23. September letzten Jahres, vor also auf den Tag genau 9 Monaten, meine Duftleidenschaft begann.
Genug! Sonst werde ich noch für einen Groupie gehalten…
Herzliche Grüße
Anne“

2) Christiane (Kommentar 1):
„Hallo Ulrike,
was für eine schöne Idee und noble Geste von Erik! Ich möchte den September “reloaded” unbedingt testen. Ich habe die Urversion direkt vor Ort ausgiebig getestet – leider war Oskar gerade woanders 😉 – und war schon sehr angetan. Für einen Kauf hat es seinerzeit im winterlichen Schmuddel”frühling” nicht gereicht, mich dürstete es nach Wärme und mehr “Kuscheligkeit”.
Jetzt sieht die Sache anders aus – aber dieser Tage – bei Hitze und Obama-Ausnahmezustand quer durch die Stadt ?!- da warte ich doch noch etwas und bin außerdem sehr neugierig, was Herr Kraft aus dem Duft gemacht hat. Meine Vorstellungskraft allein reicht da nicht aus – es muss ein in-vivo Test her 🙂
Ich würde mich sehr freuen, wenn ich zu den Auserwählten gehören dürfte.“

3) Isabelle B. – aus den bisherigen Bestellungen.

kraftremixseptember

Das ganze Team von AUS LIEBE ZUM DUFT gratuliert den Gewinnern ganz herzlich, besonders natürlich Ulrike und Harmen vom Duft-Tagebuch.
Die Gewinner mögen sich bitte bei mir melden und mir die Adresse durchgeben (h.biro@ausliebezumduft.de)

Herzliche Grüße
Harmen

Neueste Kommentare

Geschrieben von:

Hallo, ich heiße Harmen, war bis vor Kurzem irgendwas­unddreißig und habe immer die Nase im Wind, um Duftschätze für Euch zu finden und hier vorzustellen. Selbst bevorzuge ich feine Lederdüfte oder Gewürzkompositionen, ohne mich da aber festzulegen. Warum auch? Es gibt ständig so viel Neues in der Welt der Düfte zu entdecken. → BIRÓ

6 Kommentare

  1. Christiane
    25.Jun 2013
    Antworten

    Ich freue mich sehr und bin ja schon soooo gespannt!
    Euch allen – auch Erik Kormann und Dr. Kraft – vielen Dank.
    Liebe Grüße
    Christiane

  2. Isabelle
    25.Jun 2013
    Antworten

    Vielen Dank für die wunderbare Überraschung und herzliche Glückwünsche an Anne und Christiane!

    Wie jedes Mal, dass ich mich sehr, sehr freue, tanzt das kleine Kind in mir. Ein bißchen wie der… Futterwacken Mad Hatter in „Alice in Wonderland“ 🙂 :

    http://www.youtube.com/watch?v=WDhFVZwfe3c

    Viel liebe Grüße,

    Isabelle

  3. Anne
    25.Jun 2013
    Antworten

    Liebes ALzD-Team,
    auch von mir natürlich vielen, vielen Dank für diesen wunderbaren Gewinn!
    Herzliche Grüße
    Anne

  4. Ulrike
    26.Jun 2013
    Antworten

    Sehr gerne geschehen Ihr Lieben! Im übrigen würde sich Dr. Kraft sehr über Kommentare zu seinem Remix freuen – wenn Ihr also Zeit, Lust und Muße habt, meldet doch gerne mal rück, wie er Euch gefällt 🙂

    Viele liebe Grüße,

    Ulrike.

  5. Isabelle
    3.Aug 2013
    Antworten

    Lieber Harmen, liebe Ulrike,

    hier bin ich wieder, wie versprochen, um ein paar Gedanken über September Original (Erik Kormann) und September Remix (Philip Kraft) mitzuteilen.

    1) Faszinierend finde ich, wie Philip Kraft den Duft von Erik so respektvoll „anders“ formuliert hat. Die Orchestration ist ja ein bißchen anders, aber die Melodie, die Erik kreeirt hat, ist absolut da, erkennbar und klar. Toll!

    2) Klar ist es, dass Hr. Kraft aus September Original eine Luxury Version gemacht hat. Remix ist am Anfang sehr, sehr „orange“, der Duft hat mehr „Körper“.

    3) Remix hat auch eine Vanille Note, die den Duft „auf die Bühne bringt“: er will sich zeigen und Spaß haben!

    4) Remix und Original sind „Same Same but Different“ : beide tanzen, aber Remix ist wie „Getting high in Goa“…
    http://goa.me/wp-content/uploads/2012/08/dance-beach-party-goa.jpeg

    … während Original ist im Vergleich wie der Sonnenaufgang, nach dem Party, wenn alles ruhiger wird und man steht genau „inzwischen“… zwischen Aufregung und Ruhe, Musik und Stille, Nacht und Tag…

    http://indiansenses.files.wordpress.com/2011/01/5-ramu-nilla-rocks-anegundi1.jpg

    Beide sind wunderschöne Augenblicke… Meine „Septembern“ trage ich immer wieder so gerne… Manchmal sogar beide gleichzeitig: Remix auf mein Herz und Nacken, Original auf Haar und Handgelenke…

    Luxus pur: vielen, vielen Dank nochmals an Erik, Hr Kraft und natürlich an das ganze ALzD-Team!

    Viele sonnige Grüße und schönes Wochenende an alle,

    Isabelle

    p.s.: „Same Same but Different“, das ist nicht von mir sondern der Titel eines Filmes, den ich sehr mag.

  6. Ulrike
    13.Aug 2013
    Antworten

    Herzlichen Dank liebe Isabelle für Deine Eindrücke! Ich habe sie gleich an beide Männers weitergeleitet 🙂

    Viele liebe Grüße,

    Ulrike.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.