2 Kommentare

  1. Stefan
    14.Jun 2011
    Antworten

    Mannomann, nun war ich sooooo gespannt wie selten auf diese beiden Neulinge – und war so enttäuscht. Selten habe ich so belanglose Düfte, die dann auch noch so leicht „über allbekannte Douglas-Mainstreamer zu legen“ sind, getestet! Ehrlich.

    Der böse Junge ist nichts anderes als Joop’s Homme. Ja, dieser Duft, der mich an meinen fürchterlichen Sportlehrer in seinem lila-farbenen Ballonseide-Trainingsanzug erinnert…

    Und ein Kopie von Issey Miyake’s L’eau d’Issey pour homme (hoffentlich habe ich das nun richtig geschrieben) war ja schon Dior Homme Sport – allerdings mit einer schöneren Würze dank des Ingwers, so dass man sich diese hier wirklich sparen kann. Mann! War ich enttäuscht…

    Liebe Uli – hoffe, Dir geht es gut… Vor lauter Frust musste ich heute gleich mal ein paar Luxus-Testerchen bei Le Labo bestellen… Sende Dir sonnige Grüße in den Süden!
    Stefan

  2. Ulrike
    14.Jun 2011
    Antworten

    Huhuu lieber Stefan,

    Sportlehrer in seidenen Trainingsanzügen hören sich schrecklich an 😀
    Ich bin ja prinzipiell kein solcher Vanillefan, insofern finde ich den bösen Jungen zwar nett, aber es ist kein Must-Have. Allerdings gibt es für mich auch ebensolche in der Linie, yep.

    Was durfte denn von LeLabo einziehen? Ich scharre ja schon mit den Hufen zwecks Santal… Und ansonsten – danke der Nachfrage, ich habe meinen letzten Magen-Darm-Virus überlebt, der mir zwar die Nase nicht verstopft hat aber ansonsten nicht so wahnsinnig viele Vorteile zu bieten hatte 😉
    Ich hoffe jetzt auf angenehm sonnige Tage… Und selbst Monsieur? Viele liebe Grüße nach Hamburg!

    Uli.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.