3 Kommentare

  1. Christiane
    8.Dez 2010
    Antworten

    Der Kiss me tender ist wirklich schön – ein Marzipankuss mit leichten weißen Blümchen. Liebe auf den ersten Schnüff: die Probe musste sofort in eine große Flasche verwandelt werden.
    Beim Portrait of a lady schnuppere ich noch zaudernd an meinem Pröbchen – sehr schöne dunkle rauchige Rose, erinnert mich an APOM, aber edler – und zugleich weiß ich nicht, ob ich dem Duft gewachsen bin – an manchen Tagen komme ich mir zu klein, zu wenig „Dame“ vor. Aber auch er ist wunderschön.

  2. Ulrike
    14.Dez 2010
    Antworten

    Liebe Christiane, … jetzt hast Du mich einmal mehr angefixt… Portrait of a Lady… ich wusste… ich muss… demnächst…
    Ich darf jetzt nicht sagen, dass das gemein ist, oder? 😉

  3. Christiane
    14.Dez 2010
    Antworten

    „Edit“: Hab gestern noch mal beim „Dealer“ geschnuppert – da ist mir letztens beim Probiermarathon wohl was durcheinander geraten: das Portrait ist nicht die edlere Schwester von APOM, sondern eher vom Absolue pour le soir.
    Ansonsten gilt: Du musst ihn probieren – und nein, dass ist nicht gemein, sondern lieb gemeint;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.