4 Kommentare

  1. fredi
    7.Jan 2010
    Antworten

    Ich bin normalerweise kein grosser Freund von Weihrauchdüften, und so überrrascht es mich nicht, dass Chembur einer der wenigen Düfte von Byredo ist, die mir weniger gut gefallen. Immerhin muss ich anerkennen, dass er harmonisch komponiert ist. Mein „Lieblings“-Weihrauch, wenn man ihn denn so nennen kann, ist Bois d´Arménie von Guerlain, und Chembur geht zumindest mit seiner weichen und warmen Basis in die gleiche Richtung.

    LG, fredi

  2. Margot
    8.Jan 2010
    Antworten

    Liebe Ulrike,
    im Gegensatz zu Fredi bin ich schon ein Weihrauch-Fan, wobei ich die richtig heftigen Düfte mag, mich jedoch nicht traue, diese zu tragen da sie in einem warmen Büro mit vielen anderen wohl nicht so angebracht sind. Messe de Minuit (ETRO) ist eine definitive Assoziation mit einem verschneiten Friedhof und kalter Kirche, blasse Wintersonne am nebligen Himmel.
    Mein erster Weihrauch Duft war Penhaligon’s Elixier … der wird in diesem Winter aufgebraucht! Dann hat mich in diesem Herbst S. Lutens Fille en Aiguilles tief beeindruckt. Die Komposition mit der Tanne ist toll, vor allem, weil ich sonst gar nicht Tannen/Pinien/Kiefer-angehaucht bin. Zu Calé Fragranze d’Autore – Preludio d’Oriente habe ich bereits eine Bewertung hinterlassen. Klasse! Ansonsten fallen mir noch die Tauer-Düfte Incense Rose und Incense Extreme ein, wobei diese, meines Erachtens, sehr vorsichtig aufgetragen werden sollten. MEIN absoluter Reisser in diesem Winter ist jedoch Calamity J von Juliette has a Gun, der eine sehr interessante Facette des Weihrauchs hervorbringt.

    LG, Margot

  3. 11.Aug 2010
    Antworten

    Ich liiiiebe Weihrauch!! Habe mir im Nahen Osten sogar eigens ein Weihrauchparfum (arab. Buchur) zugelegt 😉
    Und ich liebe Zagorsk. Wußte gar nicht, dass das ein Weihrauchduft ist.

    • Ulrike Knöll
      Ulrike
      13.Aug 2010
      Antworten

      Yep, Zagorsk stammt aus der Series 3 von CdG, die auch „Incense“, ergo Weihrauch heißt 🙂
      Als Weihrauchfan hat man ja aber ohnehin mittlerweile die breite Auswahl, es gibt ja mittlerweile so viele gute Weihrauchdüfte…

      Liebe Grüße,

      Ulrike.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.