Das Kinoereignis des Sommers…

Parfum Duft Kosmetik

… dürfte für das weibliche Klientel nicht schwer zu bestimmen sein. Wie lange haben sie darauf gewartet, die vielen vielen Frauen, die jetzt in Herden und Horden in die Kinos einfallen, gerne vorbildgetreu proseccosüffelnd und It-Bag-bewaffnet.Man kommt nicht wirklich drumherum um diesen Film. Nicht, wenn man Filmfan ist. So zumindest mein Filmfreund, der diese Gelegenheit auch am Schopfe ergreift, um sein Repertoire an Kenntnissen über Frauen zu erweitern – obgleich er sonst jegliche Komödie, jeden sogenannten „Frauenfilm“ meidet wie der Teufel das Weihwasser. Und, erst recht nicht, wenn man ein Filmfan ist und weiblich dazu – was auf mich zutrifft. Insofern werde auch ich mir dieser Tage die Ehre geben und mir samt weiblicher Begleitung den Sex-and-the-City-Film ansehen.

Ich muß gestehen, im Gegensatz zu vielen anderen Geschlechtsgenossinnen habe ich SatC nicht regelmäßig gesehen. Aber doch immer wieder. Und habe mich immer wieder darin wiedergefunden: in Carries hemmungsloser Liebe zu ausgefallenem Schuhwerk und der daraus resultierenden Ebbe in ihrem Portemonnaie, in Mirandas zynischer Überlegenheit, hinter der sich ein gar sensibles Seelchen offenbarte, in Charlottes fast schon kitschig-romantischen Träumereien, in Samanthas Lebenshunger – Identifikationspotential barg dieser Film jede Menge, für fast jede(n).

Deshalb freue ich mich jetzt auch mächtig auf den Film, vermeide jeglichen Spoiler, weil ich mir doch diverse Überraschungen und Überraschungsmomente aufrechterhalten will wie z.B. die alles entscheidende Frage nach dem Fortgang der Beziehung zwischen Carrie und Mr. Big.

Im Vorfeld allerdings stellte sich mir eine ganz andere Frage, nachdem ich mittlerweile dazu übergehe, mir die mittwöchlichen Wiederholungen auf ProSieben doch wieder anzuschauen: welche Parfums würden denn zu den Mädels passen, welche Düfte würde ich ihnen zuordnen?

Nun, bei Samantha wäre das nicht wirklich schwer: Samantha muß für mich nach Rose poivrée von The Different Company riechen. Warum? Weil diese Rose des Herrn Ellena einerseits sehr klassisch, sophisticated und voller kühler Überlegenheit daherkommt mit ihrer zitrischen Prise, andererseits aber auch… nach Sex riecht, zumindest meiner Nase nach, die Civet, Cumin, Kardamom und Pfeffer in Kombination im Rahmen dieser Duftkomposition genau so wahrnimmt – Eine Tuberose oder Jasmin wäre natürlich auch sehr passend: Ich könnte mir hier sehr gut Amoureuse von Delrae Roth vorstellen: diese weibliche, sinnlich-fleischige Tuberose gepaart mit grünen Noten und einem weichen Tupfer Sandel und Honig oder den opulent-würzigen Jasmin de Nuit von The Different Company. Miller Harris’ L’Air du rien mit seinen animalischen Akzenten würde Samantha sicher auch schmeicheln und wenn es denn ganz plakativ sein soll – L’Etat Libre D’Oranges Putain des Palaces ist sicher auch eine Möglichkeit. Pudrig-mandelig in Kombination mit Floralem durch Rose und Veilchen, garniert mit einem Touch animalischer Noten und einem Hauch Leder – wenn das nicht zu Samantha paßt?

An Miranda, der toughen Anwältin mit ihrer sarkastischen Ader könnte ich mir eine Iris sehr gut vorstellen. Vielleicht Bois d’Iris, ebenfalls von Different Company, diese butterige und gleichzeitig erdige, leicht melancholische Iris auf ihrem warmen Holzbett, oder auch L’Artisan Parfumeurs wunderbare Iris Pallida. Auch der reduziert-minimalistische Hotel Costes mit seiner holzig-transparenten Würzigkeit wäre ein Kandidat für sie. Und für die wärmeren Tage würde ihr sicher ein Feige recht gut stehen, Philosykos, die eher grünere Variante von Diptyque z.B.

Charlotte, die hoffnungslose Romantikerin, die manchmal ein wenig bieder, auf der anderen Seite bezaubernd kindliche Facetten offenbart, sehe ich definitiv in der floralen Ecke. Ein erwachsener Blütenduft würde ihr meines Erachtens nach am besten stehen. Ellie von Ellie D z.B.: Ein gekonnt umgesetzter Spagat zwischen Klassik und Moderne, ein Retroduft mit floralem Herz aus Maiglöckchen, Rose, Alpenveilchen und Gardenie, garniert durch Hesperiden in der Kopfnote und einer ungewöhnlichen und samtigen Basis aus Kokos, Vetiver und Sandelholz. Vielleicht aber auch Mimosa pour Moi von L’Artisan Parfumeur, diese zarte Mimose mit ihren süßen Melonennoten. Und für abends Ramon Molvizars Gift pour Femme, diese Hommage an die Weiblichkeit: ein warm-weicher Duf mit betörend floralen Noten und einer tiefen und süßen Basis aus Ambra, Patchouli und Sandelholz.

Carrie schlußendlich – Carrie ist für mich immer eine authentische, sympathisch-spleenige Mischung aus einer überaus femininen Femme Fatale, einem Kumpeltyp und einem sehnsüchtig-verträumten Teeniemädchen gewesen. Insofern sehe ich an ihr am ehesten einen Duft, der genau dieser Ambivalenz Ausdruck verleiht. An ihr könnte ich mir sehr gut Pink Rooms Parfum pour toi vorstellen, das mit seiner Mischung aus fruchtig-zitronigen Gourmand-Noten in Kombination mit rauchig-warmen Akzenten genau diese kokett darzustellen vermag. Für abends würde ihr sicher die Lady Vengeance von Juliette has a gun entgegenkommen – eine überraschende Kombination von Rosen mit einer doch weichen, tiefen und geheimnisvollen, warmen Basis hauptsächlich aus Patchouli und Vanille. Indults Isvaraya wäre ebenfalls für sie denkbar: diese würzig-transparente Pflaume, gepaart mit Jasmin und Patchouli.

Was meint ihr? Seid ihr zufrieden mit meiner Duftauswahl oder welche Düfte assoziiert ihr mit den Mädels? Und welcher Duft wäre Mr. Bigs Wahl? Ich bin gespannt…

Herzlichst, Eure Ulrike.

Neue Kommentare

Geschrieben von:

Meine Liebe galt schon seit je her dem Ästhetischen: So geht mir das Herz auf bei jeglichen Dingen, die durch Form, Funktionalität, Design und Herzblut zu überzeugen wissen. Und wenn dann noch ein Quäntchen Historie dazu kommt, ist es meist ganz um mich geschehen … Ich bin der Nischenparfümerie mit Haut und Haaren verfallen und seitdem immer auf der Suche nach dem oder vielmehr: einem neuen heiligen Gral. Diese Suche sowie mein ganzes Interesse, meine Begeisterung möchte ich gerne mit Euch teilen!

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.