Das Endspiel: „Solo Loewe“ gegen „Solo Loewe Sport“

„Was lange währt, wird endlich gut.“ Dieser so oft strapazierte Satz wird es wohl für mich auch noch einmal aushalten. Heute will ich nun schließlich und endlich den letzten Kameraden der Loewe Sport Collection sowie seinen Vorgänger vorstellen: „Solo Loewe“ und der neue „Solo Loewe Sport“.

Loewe_Solo_Loewe
sololoewesport

Der Ausgangsduft „Solo“ ist mit einer ganzen spanischen Armada an Duftnoten ausgestattet:
Kopfnote: Guave, Lavendel, Thymian, Rosmarin, Kaschmirholz, Patchouli, Costus
Herznote: Bergamotte, Zitrone, Mandarine
Basisnote: Zimt, Muskatnuss, Rosa Pfeffer, Ambra, Weißer Moschus

Dies erstaunt mich, da der Test auf dem Duftstreifen sowie auf der Haut im Grunde ganz anders ausfällt. Hier zeigt sich „Solo“ als relativ einfach gestricktes Wässerchen. Hesperiden, volle Fahrt voraus: Zitronen- und Bergamottenoten vermischen sich mit Gewürzigem, Grünem, Krautigem sowie einem aquatischen Ton, alles wurde mit einem holzig-weichen Akkord unterlegt.

LOEWE SPORT DIN A4

Die Sport-Variante „Solo Loewe Sport“ bleibt in puncto Duftnotenangaben weitaus zurückhaltender. Bei den letzten Düften unterschieden sich die Ausgangs- und die Sportvariante oft fundamental. Dies ist hier nicht der Fall, wie die Duftnoten zurecht vermuten lassen. Auch hier sind Zitrusnoten vorhanden, meines Erachtens einige mehr als die angegebene Mandarine. Auch hier dreht der Duft nach einer Weile ins Grüne ab, weniger lavendelkrautig, frischer, blattgrünartiger und auch nicht ganz so holzig-weich gebettet. Auch wenn sich beide Düfte gar nicht so unähnlich sind, bleibt doch die Sportvariante die moderne und dynamischere Komposition.

Kopfnote: Pfeffer, Mandarine
Herznote: Rosmarin, Lavendel
Basisnote: Moos, Patchouli, Ambra

Hier nun die ganze Sport Collection samt ihren Ausgangsdüften im Schnelldurchlauf:

Loewe 7 (Bericht): gewürzig-holzig.

Loewe 7 Sport (Bericht): zitrisch, grün, aquatisch.

***
Loewe Esencia (Bericht): Fougère, gewürzig.

Loewe Esencia Sport (Bericht): aquatisch, zitrisch.

***
Loewe pour Homme (Bericht): Fougère, zitrisch.

Loewe pour Homme Sport (Bericht): zitrisch, grün.

***
Loewe Solo Loewe: zitrisch-krautig-holzig.

Loewe Solo Loewe Sport: zitrisch-grün.

Mein Fazit für die Loewe Sport Collection: man hat mit dieser Kollektion wahrlich nicht das Rad neu erfunden. Allesamt enthalten als Hauptelement zitrische Noten, hin und wieder tauchen auch aquatische Noten auf. Wer hier schon abgeschaltet hat, braucht sich nicht weiter mit ihnen zu beschäftigen. Wer aber durchaus auf solche Herrendüfte steht, es gerade im Alltag unauffällig und einfach angenehm mag, sollte sich diese Kandidaten einmal anschauen. Natürlich sind das keine markigen Düfte für Individualisten und jene, die so riechen wollen. Frisch, sportlich und unkompliziert. Für viele Männer schon mehr als genug 😉 Loewe ist – soweit ich das beurteilen kann – eine Marke, die dem Mainstream nicht allzu fern ist, eine perfekte Marke also, um anfällige Personen auf Nischenabwege zu führen. 😉

Liebe Grüße
Harmen

 

Neueste Kommentare

Verfasst von:

Hallo, ich heiße Harmen, war bis vor Kurzem irgendwas­unddreißig und habe immer die Nase im Wind, um Duftschätze für Euch zu finden und hier vorzustellen. Selbst bevorzuge ich feine Lederdüfte oder Gewürzkompositionen, ohne mich da aber festzulegen. Warum auch? Es gibt ständig so viel Neues in der Welt der Düfte zu entdecken. → BIRÓ

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert