Und da soll…

… noch einmal jemand sagen, es freut sich nur der Empfänger im Haus über unsere Pakete! Darf ich vorstellen: Caneli, eine meiner Spanierinnen. Ehemalige Straßenkatze und die einzige Madame im Haus außer mir, die liebend gerne Düfte testet. Und natürlich auch Zora, mein altes Sorgenkind: Mein wandelndes Sparschweinchen mit seinen vielen Krankheiten, das mich schon seit zehn Jahren begleitet.

DSC07466

dsc02299

Sind Eure Haustiere auch so verrückt nach unseren Kartons? Wenn ja – dann her mit den Fotos!
Die ersten zehn Einsender – Bitte an: u.knoell@ausliebezumduft.de – bekommen als Dankeschön ein aktuelles Pröbchenset von uns 🙂

Viele liebe Grüße,

Eure Ulrike.

Neueste Kommentare

Geschrieben von:

Meine Liebe galt schon seit je her dem Ästhetischen: So geht mir das Herz auf bei jeglichen Dingen, die durch Form, Funktionalität, Design und Herzblut zu überzeugen wissen. Und wenn dann noch ein Quäntchen Historie dazu kommt, ist es meist ganz um mich geschehen … Ich bin der Nischenparfümerie mit Haut und Haaren verfallen und seitdem immer auf der Suche nach dem oder vielmehr: einem neuen heiligen Gral. Diese Suche sowie mein ganzes Interesse, meine Begeisterung möchte ich gerne mit Euch teilen!

5 Kommentare

  1. Jutta L.
    24.Mrz 2014
    Antworten

    Liebe Uli,

    sie sieht aus wie die kleine Schwester von unserer Canela, auch aus Spanien, Mallorca um genau zu sein! Sie hat zimtfarbene Streifen über den Augen und ist mittlerweile 4einhalb Jahre alt.
    Kann leider kein Bild hochladen, aber sie sehen sich unglaublich ähnlich!
    Wahrscheinlich sind alle Tigerkatzen miteinander verwandt….

    Lieben Gruss
    Jutta L.

  2. Katharina W.
    25.Mrz 2014
    Antworten

    Wie schön, daß es Zora, die alte Frontkämpferin, noch immer gibt.
    Ich muß immer an sie denken wenn ich mal wieder für Misa ein kleines Vermögen beim Tierarzt gelassen habe. Es tut gut, zu wissen, daß auch andere Menschen so weit für ihr Tier gehen.
    Und ich denke oft an deine Katze, die im Badezimmer gewohnt hat. Ist sie denn hoffentlich mittlerweile weniger scheu?

    Meine kleine Misa liebt Kartons natürlich genau wie alle anderen Katzen, wie man hier sehen kann
    http://www.directupload.net/file/d/3572/dck943rv_jpg.htm
    Nur mit den Düften hat sie es nicht so sehr. Immer wenn ich ihr probeweise einen Duft oder ein ätherisches Öl unter die Nase halte, zieht sie das Näschen kraus und macht die Augen klein.
    Nur den Duft von Lavendelblüten und Haferstroh, mit dem eines meiner Kopfkissen gefüllt ist, liebt sie, sie schläft darauf.

    Alles Liebe und Gute an dich und die Katzendamen
    Katharina mit Misa

  3. Simone
    26.Mrz 2014
    Antworten

    EIner meiner beiden Herren, der mit mehr Muskeln, *räusper* versucht in jeden noch so kleinen Karton einzusteigen…auch mit einem lngen flachen Regalkarton hab ich ihn schon kämpfen sehen.

  4. Margot
    27.Mrz 2014
    Antworten

    Oft bringe ich vom Einkaufen einen 12erPack Milch im Karton mit. Den Karton bekommt dann die Katze, die ihn dann durch die Wohnung schiebt oder einfach nur drin sitzt.
    Mit meinen Düften hat sie es nicht so, allerdings habe ich eine Fußcreme, die ganz besonders gut riechen muß 😀 da sind nach dem Eincremen Füße, Socken und Schuhe nicht mehr sicher vor ihr.

    LG,Margot

  5. Ulrike
    30.Apr 2014
    Antworten

    Huhuu Ihr Lieben,

    danke für die schönen Kommentare 🙂 Kartonkatzen gibt es eine gaaanze Menge… Ich bringe auch immer Kartons vom Einkaufen mit – und die Kartons von Paketen bleiben immer wochenlang hier stehen 😀

    Viele liebe Grüße an Euch und Eure Mupfen!

    Eure Uli.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.