7 Kommentare

  1. Iris
    17.Apr 2012
    Antworten

    Liebe Ulrike, ich bewundere Dein geniales DuftGEDÄCHTNIS…!

  2. Petra
    17.Apr 2012
    Antworten

    Danke für den schönen Bericht Uli :-)
    Warte gespannt auf mehr ;-)))

  3. Bettina
    17.Apr 2012
    Antworten

    Schöner Bericht Uli. Leider, wie auch im Vorjahr, immer wieder die gleiche Reaktion bei diversen Ausstellern wenn im Gespräch mit den selbigen erwähnt wird man sei Endverbraucher. Sehr Schade, denn schließlich sind es eben diese Endverbraucher die einen Duft kaufen oder auch nicht.
    Vielleicht sollte dies durch die Organisatoren doch nochmal besser kommuniziert werden. Das Besuchserlebnis leidet meines Erachtens für den Interessierten oder die Interessierte leider stark darunter. Im Vergleich dazu, ich war bei der ersten Esxence ebenso wie bei der ersten Duftmesse, empfinde ich die Aufgeschlossenheit dem Endverbraucher bei der Esxence und auch bei Pitti angenehmer. Um nicht zu sagen, es liegen Welten dazwischen.

  4. Evelyn
    17.Apr 2012
    Antworten

    Liebe Uli,

    auch ich bin noch immer ganz erfüllt (um nicht zu sagen ausgefüllt!) von den beiden Messetagen und im Grunde sogar irgendwie etwas verkatert. Heute noch immer! *gg* Und nein, das lag nicht an der Abendveranstaltung, die hab ich nämlich geschwänzt, sondern an der Fülle an Infos, Gesprächen, Inspirationen, Düften und neuen Eindrücken!

    Und natürlich hab auch ich ganz tolle neue Düfte entdeckt, wie sollte es auch anders sein. ;-))) Und ich befürchte, so 3-5 meiner Entdeckungen werden auch dringend bei mir einziehen müssen. Wenn´s gut läuft und ich mich beherrsche, sonst möglicherweise… Neee, lass wir das! Mehr dürfen es nicht werden!! *gg* Soviel also zu Passionen! ;-)

    Die Grüße nehme ich freudig zur Kenntnis und gebe sie sehr sehr gerne zurück und bin sicher: Beim nächsten Mal klappt das auch mit uns beiden!!

    Hast Du, habt Ihr, bei Parfumo schon die blauen Schuhe des Herrn Wuchsa entdeckt? :-)

    Ganz herzliche Grüße
    Evelyn

  5. Ulrike
    17.Apr 2012
    Antworten

    Huhuu Ihr Lieben,

    freut mich, dass Euch mein Bericht gefällt :) Die ganze Woche wird noch messelastig werden, versprochen. Es gab wirklich so viel zu entdecken, da wird es einem so schnell nicht langweilig. Und leider, leider ächzt auch mein Portemonnaie schon präventiv, denn auch bei mir müssen dringend einige Neuerscheinungen einziehen. Leider diesmal auch wieder nicht die preiswertesten, jammer…

    Betreffs des Verhaltens gegenüber Endkunden: Ich finde es auch schade, wenn man wirklich so schroff dort ist. Ich selbst bekomme das natürlich nicht so mit, weil ich nicht als Privatperson dort auftrete und mich trotz meines Elfenbeinturmdaseins schon einige kennen.

    Was die Schuhe angeht, – hier:
    http://twitter.com/#!/Parfumo/status/191128533609889793/photo/1
    http://twitter.com/#!/Parfumo/status/191128338826407936/photo/1
    Beim nächsten Mal *wunschanmerk* bitte keine Fotos mehr, wo ich hilflos-orientierunglos in der Gegend herumblicke und so aussehe, als gäbe es mich doppelt :D

    Viele liebe Grüße – Uli.

  6. Katharina W.
    18.Apr 2012
    Antworten

    Liebe Uli,

    vor ein paar Tagen habe ich dich gefragt, wie es auf der Messe war. Dabei hätte ein Blick in deinen Blog genügt. ;)

    Das muß ja ganz phantastisch gewesen sein. Allein die paar Bilder oben, ich wäre da nicht mehr so schnell wegzukriegen gewesen.
    Ich liebe Messen. Schmuck, Edelsteine, Glas, Büro, Haustiere, Süßwaren – egal. Ich kriege überall den Rappel und will am liebsten alles mitnehmen. ;)
    Vielleicht besser, daß ich nicht dabei war…

    Ich lese ganz begierig deine noch folgenden Eindrücke von der Messe. Auch wenn mein Portemonnaie nicht weniger am Ächzen ist als deines angesichts der zu erwartenden Düfte. Und das, wo ich mich gerade ins Borsari-Veilchen verliebt habe (Danke nochmal für die Probe!), und dieses bei aller-aller-nächster Gelegenheit wird einziehen müssen.

    Grüße
    Kati

  7. Ulrike
    24.Apr 2012
    Antworten

    Huhuu liebe Kati,

    in der Tat ;) Viel los war, jede Menge neuer Eindrücke und leider wie immer auch neuer Wünsche ;)
    Ich bin ja auch empfänglich für Messen jeglicher Art. Der Parmabesuch neulich war eine Antiquitätenmesse, Italiens größte. Das war auch richtig toll, obgleich es bisweilen hier ein wenig an dem nötigen Kleingeld fehlte… Aber das tut es ja eh immer ;)
    Freut mich im übrigen sehr, dass Du eine neue Veilchenliebe gefunden hast – das wäre doch gelacht gewesen, wenn wir das nicht geschafft hätten ;)

    Viele liebe Grüße,

    Uli.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 × = sechszehn